Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Unsere Lesungen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Lesungen und Veranstaltungen.

Vergangene Veranstaltungen finden sich unter diesem Link.

Lesung mit Rafik Schami am 06.05.2019

Unsere Lesungen
Schami 9783899301700

06.05.2019 (Mo.), 19.30 Uhr – in der Apostelkirche

Rafik Schami mit seinem Buch “Ich wollte nur Geschichten erzählen”. Mosaik der Fremde.

Am 19. März 1971 landete in Frankfurt am Main das Flugzeug, das Rafik Schami nach Deutschland
brachte. Die Entscheidung, seine Heimat Syrien zu verlassen, war ein Sprung ins kalte Wasser
– und in die Freiheit.
In Texten, die sich wie Mosaiksteine zu einem bunten Gemälde zusammenfügen, erzählt er in seiner
unnachahmlichen Art Heiteres, Komisches und Ernsthaftes aus dem Leben eines Exilautors.

Zum ersten Mal hebt Rafik Schami ein bisschen den Vorhang und zeigt, welche abenteuerlichen Hürden
er bei seinem literarischen Schaffen überwinden musste.

 
Eine spannende Lektüre für alle Fans und Freunde seiner Literatur – und für Neugierige.

 

Rafik Schami

Rafik Schami
© Arne Wesenberg

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte Rafik Schami im Fach Chemie.

Rafik Schami zählt zu den bedeutenden Schriftstellern deutscher Sprache. Sein Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seit 2002 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-


Lesung mit Susan Abulhawa am 09.05.2019

Unsere Lesungen
Susan Abulhawa 978-3-453-29218-5

09.05.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Susan Abulhawa mit ihrem neuen Roman “Nahrs letzter Tanz”.

Moderatorin und deutsche Stimme stehen noch nicht fest.

Die Palästinenserin Nahr wird 1967 im Exil in Kuwait geboren. Sie wächst zu einer eigenwilligen, stolzen Frau heran, die den Tanz als Akt der Freiheit empfindet. Die Grenzen dieser Freiheit erfährt sie nach einer gescheiterten Ehe, als sie jahrelang in die Fänge einer Bordellbesitzerin gerät. Ihre Rettung kommt ausgerechnet von Bilal, dem Bruder ihres Exmannes. Nahr folgt seiner Einladung nach Palästina. In Zeiten des Krieges gegen Israel erleben beide Momente des Glücks. Doch Bilal muss für die Freiheit seines Volkes kämpfen, und Nahr schließt sich ihm an. Eine Entscheidung, die ihr zum Verhängnis wird …

 

Susan Abulhawa

Susan Abulhawa
© Chase Burkett

Susan Abulhawa, 1970 geboren als Kind palästinensischer Flüchtlinge, wuchs in Kuwait, Jordanien und Jerusalem auf. Als Teenager ging sie in die USA, wo sie heute gemeinsam mit ihrer Tochter lebt. Die Autorin engagiert sich aktiv für die Menschenrechte und die Lebensumstände von palästinensischen Kindern in besetzten Gebieten. Ihre Romane “Während die Welt schlief” und “Als die Sonne im Meer verschwand” sind internationale Bestseller und wurden in 28 Sprachen übersetzt.

Ihr Kostenbeitrag € 14,-


Lesung mit Katrine Engberg am 15.05.2019

Unsere Lesungen

15.05.19 (Mi), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Katrine Engberg mit ihrem neuen Thriller “Blutmond”.

Es freut uns, dass wieder die Schauspielerin Gisa Zach den deutschen Part lesen wird. Der Abend wird von Andrea Heußinger (NDR) moderiert.

Es ist ein klirrend kalter Januar. In den prunkvollen Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy unter Qualen zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Jeppe ist zurück von einem längeren Urlaub in Australien, doch die Erholung hält nicht lange an. Denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

 

Katrine Engberg

Katrine Engberg
© Les Kaner

 

Katrine Engberg, geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit “Krokodilwächter” hat sie in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert. “Blutmond” ist der zweite Fall für Kørner und Werner. Sie lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.

 

 

Gisa Zach

 

 

Andrea Heußinger

Andrea Heußinger

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-


Lesung mit Klaus-Peter Wolf am 18.05.2019

Unsere Lesungen
Ostfriesennacht

18.05.2019 (Sa), 19.30 Uhr – in der Apostelkirche

Klaus-Peter Wolf mit seinem neuen Kriminalroman Ostfriesennacht. Musikalische Begleitung Bettina Göschl.

Der dreizehnte Band der Ostfriesenkrimi-Serie von Nummer 1-Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf und ein ganz spezieller Fall für Ann Kathrin Klaasen.
Er ist lichtscheu, und er ist böse. Er hat sich Ostfriesland als neues Jagdrevier auserkoren.

“Das war sein erster Fehler!”, sagt Ann Kathrin Klaasen. “Wenn er jetzt noch einen begeht….”
Ein Mörder geht um in Ostfriesland. Einer, der Frauen in Ferienwohnungen tötet. Genau dort, wo sie sich am sichersten fühlen. Was verbindet diese Frauen? Sie alle trugen ein Tattoo – ein sogenanntes Krafttier. Es soll Kraft und Stärke vermitteln. Besonders Frank Weller beschleicht ein ungutes Gefühl: Seine Tochter hat einen neuen Freund. Und nicht nur das: auch sie trägt ein solches Tattoo!
Im dreizehnten Fall jagt Ann Kathrin Klaasen einen psychopathischen Mörder – der neue Band in dieser einzigartigen Ausnahmeserie, auf den die Fans schon jetzt sehnsüchtig warten.

 

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über zehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für “Tatort” und “Polizeiruf 110”.
Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

 

AUSVERKAUFT


Lesung mit Dr. med. Yael Adler am 21.05.2019

Unsere Lesungen
Yael Adler " Darüber spricht man nich"t

21.05.19 (Di), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Dr. med. Yael Adler mit ihrem neuen Buch “Darüber spricht man nicht” Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist.

Yael Adler ist Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und als solche täglich mit Tabuthemen ihrer Patienen konfrontiert. Seien es Inkontinenz, Erektionsstörungen, Unfälle mit Sexspielzeug, Körpergeräusche – Frauen und Männer suchen bei ihr ärztlichen Rat und vertrauen sich auch darüber hinaus an. Yael Adler weiß, was die Menschen beschäftigt, was für viele völlig unmöglich ist, öffentlich auszusprechen – und was doch Hunderttausende gemein haben.
In diesem Buch erzählt Yael Adler unverkrampft, humor- und verständnisvoll von allen Tabuzonen und Tabuthemen des menschlichen Körpers. Ein Buch das informiert, unterhält und allen aus der Seele spricht.
“Tabus sind quasi mein täglich Brot. Ich begegne in meiner Praxis Menschen, die sehr fremdeln – mit sich, mit ihrem Körper. Menschen, die lange still vor sich hin leiden, sich schämen und… schweigen. Da geht es um Hautausschläge an sehr privaten Stellen, um Juckreiz am Po, den Verdacht einer Geschlechtskrankheit oder Probleme im Bett.
Wer aber sich traut, persönliche Tabuthemen anzusprechen, nimmt ihnen die Macht. Dieses Buch soll dafür ein Mutmacher sein: Ich möchte meinen Leserinnen und Lesern helfen zu verstehen, was in ihrem Körper passiert. Am Ende der Lektüre werden sie hoffentlich wissen: Sie sind nicht allein! Es gibt kein peinliches Leiden, das andere Menschen nicht auch quält.” Yael Adler.

 

Haut nahAußerdem wird Frau Dr. Adler auch auf ihren Bestseller “Haut nah” Alles über unser größtes Organ  eingehen.

Die Ärztin Dr. med. Yael Adler rückt unserer Haut zu Leibe und erklärt alles, was man über sie wissen will. Sie scheut dabei auch nicht vor Pusteln, Falten, Fußkäse und anderen Tabus zurück …

 

 

Dr. med Yael Adler

Dr. med Yael Adler
© Thomas Duffé

Yael Adler ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Sie hat für die klinische Forschung gearbeitet und leitet seit 2007 eine eigene Praxis in Berlin. Ihr Talent, komplexe medizinische Sachverhalte anschaulich und unterhaltsam zu vermitteln, stellt sie in Vorträgen, als Gesundheitsexpertin in den Medien und als Autorin des Spiegel-Nr. 1-Bestsellers “Haut nah” unter Beweis, der bislang in mehr als 20 Sprachen übersetzt wurde. Mehr Informationen zu Dr. Yael Adler erhalten Sie hier: www.hs-hh.de/yael_adler.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 10,-


Lesung mit Alexander Oetker am 23.05.2019

Unsere Lesungen
Rache in Marseille

23.05.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Alexander Oetker mit seinem Thriller Zara und Zoë “Rache in Marseille”.

Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist. Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod.

Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.

 

Alexander Oetker

Alexander Oetker
© Gene Clover

 

Alexander Oetker, geboren 1982 in Berlin, ist der Frankreich-Experte der neuen Generation – und politischer Journalist im Zentrum der Macht. Er war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv, berichtete über Terroranschläge und Bandenkriminalität. Nun arbeitet er als politischer Reporter in Deutschland.

Die Bücher seiner Krimireihe um Commissaire Luc Verlain sind stets SPIEGEL-Bestseller.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Gisa Pauly am 28.05.2019

Unsere Lesungen
Sturmflut

28.05.19 (Di), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Gisa Pauly mit ihrem neuen Roman “Sturmflut”.

Mamma Carlotta auf der Jagd nach einem Entführer!

Entführung auf Sylt! Lale, die Tochter des Fabrikanten Claussen, wird gekidnappt, und Mamma Carlotta gerät zufällig in die Ermittlungen. Aber der Entführer warnt: Keine Polizei! Nicht leicht für die Schwiegermutter von Hauptkommissar Erik Wolf, kein Wort über den Fall verlauten zu lassen! Nicht einmal mit Tove und Fietje darf sie darüber reden, obwohl die beiden mehr mit der Entführung zu tun haben, als ihnen klar ist. Während Erik damit beschäftigt ist, sich über das merkwürdige Verhalten der Staatsanwältin zu wundern, kommt Mamma Carlotta auf die Spur des Täters. Aber scheinbar zu spät, denn eine Tote wird gefunden. Lale Claussen? Als eine Sturmflut auf zieht und Erik verschwindet, wird es für Carlotta so richtig brenzlig …

 

Gisa Pauly

Gisa Pauly
© Angéla Vicedomini

Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und veröffentlichte 1994 das Buch “Mir langt’s – eine Lehrerin steigt aus”. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Ihre turbulenten Sylt-Krimis um die temperamentvolle Mamma Carlotta erobern regelmäßig die SPIEGEL-Bestsellerliste, genauso wie ihre erfolgreichen Italien-Romane. Gisa Pauly wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Satirepreis der Stadt Boppard und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch “Déjàvu”.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Sven Koch am 05.06.2019

Unsere Lesungen
9783426523483 Dünenblut

05.06.19 (Mi), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Sven Koch mit seinem neuen Thriller “Dünenblut”.

Ein Kommissar sieht rot!
Spannende Küsten-Krimi-Kost liefert Sven Koch allen Krimi-Liebhabern, die Urlaubs-Lektüre für ihren Urlaub in Dänemark oder auf den ostfriesischen Inseln suchen, mit seinem 6. Kriminalfall für Kommissar Tjark Wolf und das ostfriesische Ermittlerteam rund um Femke Folkmer.

Kommissar Tjark Wolf vom LKA Niedersachsen ist geschockt, als er aus seinem Dänemark-Urlaub in die niedersächsische Heimat zurückkehrt – und wegen dringenden Mordverdachts verhaftet wird. Seine dänische Kollegin Anne Madsen, mit der Tjark eine leidenschaftliche Nacht in seinem Ferienhaus verbracht hat, ist verschwunden. Im Haus: alles voller Blut. Der Kommissar ahnt, wer dahintersteckt. Doch dieser Kriminalfall zieht große Kreise. Zuletzt hatte Anne im Fall des Runen-Killers ermittelt, der Prominente ermordet und ihnen Zitate aus der Edda in die Haut ritzt. Tjark entzieht sich seiner Verhaftung und setzt sich nach Dänemark ab, wo er unter dem Radar der Behörden die Jagd auf den Runen-Killer eröffnet.

Sven Koch begeistert seine Leser mit seinen vielschichtigen Küsten-Krimis um sein Ermittlerteam, die sogenannten “Fantastic Four” und Hauptkommissar Tjark Wolf – einen bärbeißigen Typen, der vor Alleingängen nicht zurückschreckt. Auch “die Ostfriesen-Typen” und “das Lokalkolorit sind gut getroffen” in seinen Kriminalromanen, befindet der Hellweger Anzeiger. Perfekte Urlaubs-Lektüre für die Küste oder Dänemark-Urlauber.

 

Sven Koch

Sven Koch
© Kerstin Schomburg

Sven Koch, geboren 1969, arbeitet als Redakteur bei einer Tageszeitung. Auch als Fotograf und Rockmusiker hat er sich einen Namen gemacht. Sven Koch lebt mit seiner Familie in Detmold. Mehr Infos über den Autor unter: www.sven-koch.com

 

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Nariman Hammouti-Reinke am 06.06.2019

Unsere Lesungen
Ich diene Deutschland

06.06.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Nariman Hammouti-Reinke  mit ihrem Buch “Ich diene Deutschland”. Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss.
Was läuft schief in der Bundeswehr? Eine Soldatin mit Migrationshintergrund spricht Klartext.
Neonazis und sadistische Offiziere: So sieht das Bild aus, das viele von der Bundeswehr malen. Natürlich gibt und gab es Skandale, die scharf zu verurteilen sind – aber Nariman Hammouti-Reinke weiß: Das ist nicht das ganze Bild, sondern nur ein Bruchteil dessen, was die Bundeswehr ausmacht. Wie wäre es, wenn man sich einmal ohne ideologische Scheuklappen mit dem auseinandersetzt, was die Bundeswehr tut? Woran es liegt, dass Soldaten eine solche Verachtung entgegenschlägt? Und wo liegt die gesellschaftliche Verantwortung jedes Einzelnen? Nariman Hammouti-Reinke, Soldatin und Muslima, hat darauf Antworten – denn für sie ist es “die höchste Form der Integration, dass ich in der Bundeswehr diene und bereit bin, für Deutschland zu sterben”.

Nariman Hammouti- Reinke

Nariman Hammouti- Reinke
(c) Patrice Kunte

Nariman Hammouti-Reinke wurde 1979 als Kind marokkanischer Eltern bei Hannover geboren. Sie ist seit 2005 bei der Bundeswehr, war zwei Mal im Afghanistan-Einsatz und ist heute Leutnant zur See. Als Vorsitzende des Vereins Deutscher.Soldat.e.V in der “Kommission für Migration und Teilhabe des Niedersächsischen Landtags” engagiert sie sich sehr aktiv für eine moderne Integrationspolitik in Deutschland.

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Maiken Nielsen am 13.06.2019

Unsere Lesungen
Space Girls

13.06.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Maiken Nielsen  mit ihrem neuen Buch “Space Girls”.

Juni wächst in den 50er-Jahren auf einem Flugplatz in New Orleans auf. Für das wilde Kind gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Stiefvater an Flugzeugen herumzubasteln. Doch Juni will mehr: zu den Sternen fliegen. Jahre später kommt sie diesem Traum ein Stück näher: Mit zwölf anderen Frauen wird sie zum Astronauten-Training der NASA zugelassen. Es beginnt eine Zeit der mörderischen Tests. Doch Juni hält durch und erzielt herausragende Ergebnisse. Ihr Traum vom Flug zu den Sternen scheint kurz vor der Erfüllung zu stehen, da erreicht sie eine niederschmetternde Nachricht: Keine der Frauen darf ins All, Männer wie John Glenn erhalten den Vorzug. Juni ist am Boden zerstört. Aber sie beschließt zu kämpfen. Für ihre Rechte, für ihren Traum …

 

Maiken Nielsen

Maiken Nielsen
© Sabrina Adeline Nagel

Maiken Nielsen wurde 1965 in Hamburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte sie auf Frachtschiffen und wurde dort von ihren Eltern unterrichtet. Sie absolvierte ihr Abitur in Hamburg und reiste danach ein Jahr lang per Anhalter durch Europa. Im Anschluss an diese Reise studierte sie u.a. Linguistik in Aix-en-Provence. Sie liest und spricht sechs Sprachen.
Seit 1996 arbeitet Maiken Nielsen als Autorin, Reporterin und Rundfunksprecherin für das NDR Fernsehen. Sie dreht TV-Dokumentationen (“Als die Sturmflut nach Hamburg kam“, “Geraubte Leben -Europa im KZ Neuengamme”) und schreibt Romane.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Bettina Tietjen am 25.06.2019

Unsere Lesungen
Tietjen auf Tour

25.06.19 (Di), 19.30 Uhr   – in der Apostelkirche

Bettina Tietjen mit ihrem Buch “Tietjen auf Tour”. Warum Camping mich glücklich macht.

Im Hotel bin ich zu Gast, im Camper bin ich zu Hause

Egal ob auf Korsika oder in schwedischen Wäldern, Bettina Tietjen parkt seit vielen Jahren ihr Wohnmobil glückselig vorwärts, rückwärts und seitwärts ein. Mit ihrer Familie genießt sie das Leben ohne Dresscode oder festes Ziel – und ist das Wetter schlecht, fährt man einfach an einen anderen Ort. Ihre Liebeserklärung an das Campen handelt von der Freiheit unterm Sternenhimmel, der Suche nach dem besten Platz für Van und Hängematte, es geht um brünftige Zeltnachbarn, tierische Besucher und andere kuriose Begegnungen. Wenn einem zum Beispiel beim geruchsintensiven Entleeren der Chemietoilette jemand begeistert zuruft: “Frau Tietjen, sind Sie es wirklich? Ich kenne Sie doch aus dem Fernsehen!” – dann sind das Camping-Momente, die man nie vergisst.

Yes, we camp!

Die sympathische Moderatorin und Bestsellerautorin lässt uns hinter die Gardinen ihres Campers blicken.

 

Bettina Tietjen

Bettina Tietjen
© Oliver Reetz

Bettina Tietjen, geboren 1960, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium als Moderatorin, Reporterin und Autorin für den RIAS Berlin, die Deutsche Welle, den WDR und diverse Printmedien. Seit 1993 ist sie beim NDR-Fernsehen Gastgeberin auf dem Roten Sofa der Sendung “DAS!”. Außerdem empfängt sie einmal im Monat prominente Gäste in ihrer Freitagabend-Talkshow, seit 2015 zusammen mit Alexander Bommes (“Bettina und Bommes”). Seit 2008 talkt sie auch im Radio in ihrer Sendung “Tietjen talkt” bei NDR 2. Bettina Tietjen ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

 

Ihr Kostenbeitrag € 10,-


Sommerpause

Unsere Lesungen