☰ MENÜ

 

Iris Wolff „Lichtungen“

Empfehlungen

Als der elfjährige Lev über Wochen ans Bett gefesselt ist, wird die gescheite, aber von allen gemiedene Kato zu ihm ans Krankenbett geschickt, um ihm die Hausaufgaben zu bringen. Zwischen dem ungleichen Paar entsteht eine intensive Freundschaft, die Lev aus seiner Versteinerung löst und den beiden Heranwachsenden im kommunistischen Rumänien einen Halt bietet.
Mit Öffnung der europäischen Grenzen geht Kato jedoch eines Tages in den Westen. Geblieben sind Lev nur ihre gezeichneten Postkarten aus ganz Europa. Bis ihn eines Tages eine Karte aus Zürich erreicht, darauf nur ein einziger Satz: „Wann kommst du?“

Nach „Die Unschärfe der Welt“ wieder ein wunderschöner und poetischer Roman von der in Siebenbürgen geborenen Autorin Iris Wolff!

 

ISBN 978-3-60898770-6   € 24,-


Zadie Smith „Betrug“

Empfehlungen

Die gefeierte Bestsellerautorin Zadie Smith überrascht mit einem literarischen historischen Roman, der sich um einen der bekanntesten Gerichtsfälle Englands dreht: Der Tichborne-Fall, der Arm gegen Reich aufwiegelte.

London 1873.
Mrs. Eliza Touchet ist die schottische Haushälterin und angeheiratete Cousine des einstmals erfolgreichen Schriftstellers William Ainsworth. Eliza ist aufgeweckt und kritisch. Sie zweifelt daran, dass Ainsworth Talent hat. Und sie fürchtet, dass England ein Land der Fassaden ist, in dem nichts so ist, wie es scheint…

 

ISBN 978-3-46200544-8  € 26,-

 


Geschenkideen zu Weihnachten

Empfehlungen

Wir werben wieder eine Woche lang

  in der HAZ – Online für Bücher.

Vielleicht ist ja auch eine passende Geschenkidee zu Weihnachten für Sie dabei!

David Safier Miss Merkel: Mord auf hoher See
Bernhard SchlinkDas späte Leben
Sebastian FitzekDie Einladung
Der ewige Brunnen
Katrine EngbergGlutspur
Mechtild BorrmannFeldpost
Manfred SpitzerKünstliche Intelligenz
Hauschild Kalender 2024

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Verschenken!


Wichtige Bücher zu Weihnachten

Empfehlungen

Wir haben wieder in der HAZ und NP für wichtige Bücher zu Weihnachten geworben.

Vielleicht ist ja auch das Richtige für Sie dabei.

Rüdiger Safranski Nietzsche
Werner HeisenbergDer Teil und das Ganze
Marc-Uwe KlingDer Spurenfinder
Yotam OttolenghiJerusalem
Rebecca YarrosIron Flame
Daniel SpeckYoga Town
Alex Beer Felix Blom – Der Scahtten von Berlin

Marie Theres RelinSzenen keiner Ehe
Katrine EngbergGlutspur
Andreas PflügerWie Sterben geht


Die Bücher sind bei uns vorrätig oder können Sie in unserem Onlineshop bestellen.


Geschenkideen zu Weihnachten

Empfehlungen

Wir werben wieder in der HAZ Online

für die schönsten Bücher zu Weihnachten.

Vielleicht ist ja auch ein Weihnachtsgeschenk für Sie dabei!

Sarah PennerDie geheime Gesellschaft
Nele NeuhausMonster
Kai HenselWo ist Valentin?
Helge Schneider Stepptanz
Christopher PaoliniMurtagh
Elisabeth BeerDie Bücherjägerin
Asfa-Wossen AsserateDeutsch vom Scheitel bis zur Sohle
Olivia FordDer späte Ruhm der Mrs. Quinn


Nicola Upson „Experte in Sachen Mord“

Empfehlungen

Sie gilt neben Agatha Christie und Dorothy Sayers als Grande Dame des britischen Golden Age: Josephine Tey. Berühmt wegen ihrer Krimis und seinerzeit mehr noch gefeierte Theaterautorin. Und nun ist sie selbst die Hauptfigur in den wunderbar historischen Krimis von Nicola Upson, die in den Vorkriegsjahren spielen.

Im März 1934 reist Josephine Tey von Schottland nach London, um im West End Theater den Erfolg ihres Stückes Richard of Bordeaux zu feiern. Im Highland Express lernt sie die junge Frau Elspeth kennen, die eine begeisterte Theaterbesucherin ist. Doch kurze Zeit wird   Elspeth ermordet im Abteil aufgefunden, in einer merkwürdigen Position, direkt gegenüber von zwei Theaterpuppen. Detective Inspector Archie Penrose, ein enger Freund von Josephine Tey, wird mit den Ermittlungen betraut; ein Ermittler mit einem genauen Blick für

das Leid in zwischenmenschlichen Beziehungen. Und die gibt es reichlich, gerade in einem Theater. Nicht nur auf der Bühne, sondern vor allem hinter den Kulissen, wo eine Menge Leute – von der Souffleuse über den Hauptdarsteller bis zum Inspizienten – manches Geheimnis zu verbergen haben. Und dann geschieht ein zweiter Mord…

Eine Welt mit skurrilen Charakteren wird hier originell erzählt, mit viel englischem Humor, noch mehr Lokalkolorit und vor allem: mit der typisch englischen Gelassenheit und mancher Tasse Tee. Herrlich!

ISBN 978-3-03695013-6   € 22,-

Dieses Buch empfiehlt Ulrike Groffy


Buchvorstellungen mit Margarete von Schwarzkopf am 13.11.2023

Empfehlungen

Margarete von Schwarzkopf war bei uns zu Gast

und stellte die wichtigsten Neuerscheinungen aus Herbst und Winter vor.

Es war ein wirklich schöner und interessanter Abend, – so viele tolle Anregungen!

Margarete von Schwarzkopf
am 13.11.2023

Danke an Frau von Schwarzkopf!

Louise KennedyÜbertretung
Lizzie DoronNur nicht zu den Löwen
Vigdis HjorthDie Wahrheiten meiner Mutter
Daniel KehlmannLichtspiel
Felix HeidenreichDer Diener des Philosophen
Richard FordValentinstag
Caroline Wahl22 Bahnen
Emma ClineDie Einladung
Rafik SchamiWenn du erzählst, erblüht die Wüste
Kai MeyerDie Bibliothek im Nebel
Isabelle Schuler Ich, Lady Macbeth
Ken Follett Die Waffen des Lichts
Katrine EngbergGlutspur
Anthony McCartenGoing Zero
Uwe TimmAlle meine Geister
Oliver MasucciTräumertänzer
Margarete von SchwarzkopfDer Stein des Todes


Neuerscheinungen im Herbst

Empfehlungen

Diese Woche werben wir wieder eine Woche lang in der

HAZ – Online für wichtige Neuerscheinungen des Herbstes.

Ken Follett Die Waffen des Lichts
Stefan Kuhlmann Herr Winter taut auf
Paul Auster Baumgartner
Pierre Martin Monsieur le Comte und die Kunst der Täuschung
Walter Moers Die Insel der tausend Leuchttürme
Florian Illies Zauber der Stille
Dirk Liesemer Café Größenwahn
Wilhelm Hauschild Kalender Hannover 2024

Viel Spaß beim Entdecken. Die Bücher und der Kalender

sind bei uns vorrätig oder können Sie in unserem Onlineshop bestellen.


Katrine Engberg „Glutspur“

Empfehlungen

Eine neue Krimireihe der dänischen Autorin Katrine Engberg gilt es zu entdecken.

Es ist der erste Fall für Liv Jensen, die als Privatdetektivin in Kopenhagen einen Neustart wagt. Ein spannender Krimi, mit dem Krimischriftstellerin ein Stück Familiengeschichte verarbeitet.

Liv Jensen ist ehemalige Polizistin und von Aalborg nach Kopenhagen gezogen, erstmal als Privatdetektivin. Es gibt Gründe für ihren Abschied von der Polizei. Ein Kollege betraut sie mit einem cold case. Ein Journalist ist ermordet worden, vor drei Jahren schon. Doch was hat der Selbstmord eines Häftlings auf Freigang damit zu tun? Und was der Tod einer Museumsangestellten? Für Liv eine Chance auf eine Wiedereinstellung, doch kommen

schwierige Ermittlungen auf sie zu; zum Glück erhält sie Unterstützung von Hannah Leon, einer Krisenpsychologin. Und auch von Nima Ansari, dem iranischen Automechaniker, der in seiner Werkstatt Oldtimer repariert, und sich als Zugewanderter auskennt mit Verdächtigungen.

Alle Beteiligten sind in diesem Krimi auf der Flucht oder laufen vor etwas weg, der eigenen Geschichte oder konkreten Erlebnissen. Motive für einen Mord gibt es genug. Geschickt verwebt Katrine Engberg die einzelnen Schicksale ihrer Figuren zu einem dichten Fall, dessen Wurzeln in dunklen Teil der dänischen Geschichte liegen. Und viel Schmerz hervorgebracht haben. Auf weitere Fälle mit Liv, Hannah und Nima darf man gespannt sein!

ISBN 978-3-49206511-5   € 18,-

Dieses Buch empfiehlt Ulrike Groffy


Buchtipp zum Wochenende

Empfehlungen

„Mit einem Mal war sie sich der Dringlichkeit ihrer schwindenden Existenz mehr als bewusst. Der Tatsache, dass sie einen Punkt erreicht hatte, an dem der größte Teil ihres Lebens bereits hinter ihr lag.“
In ihrem Roman „Der späte Ruhm der Mrs. Quinn“ erzählt Olivia Ford von Jennifer Quinn, die sich heimlich für eine beliebte TV – Backshow bewirbt und ahnt nicht, dass sie sich ihrem dunklen Geheimnis stellen muss.

Ein bewegender Roman über eine lebenslange Liebe, das Älterwerden und den Mut, etwas Neues zu wagen. Ein Wohlfühlbuch für das Herz, die Sinne und die Seele.

 

ISBN 978-3-42328382-3   € 24,-


Unsere Lieblingsbücher in der HAZ-Online.

Empfehlungen

Wir bewerben wieder unsere Lieblingsbücher in der HAZ-Online.


Viel Spaß beim Lesen!

Axel Hacke,  „Über die Heiterkeit in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wichtig uns der Ernst des Lebens sein sollte“
Ferdinand von Schirach, „Regen“
Harald Welzer  „Zeiten Ende“
Jarka Kubsova  „Marschlande“
Luna McNamara  „Psyche und Eros“
Danielle Trussoni, „Ingenium“
Uwe Timm, „Alle meine Geister“
Sophie Passmann, „Pick me Girls“
.


Stephen King „Holly“

Empfehlungen

Das Böse in den Herzen der Menschen ist grenzenlos.
Stephen King erzählt in seinem neuen Roman von der Privatdetektivin Holly Gibney, die sich dem schlimmsten aller Ungeheurer stellen muss:

dem Menschen in seinem Wahn.

 

ISBN 978-3-45327433- 4      € 28,-