Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Quilombo besucht Deutschland am 19.03.2019

Lesungsarchiv

19.03.19 (Di), 16.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Daphne Vloumidi mit ihrem Buch „Quilombo der kleine schmutzige Elefant“.

Quilomdo ist ein kleiner Elefant, der aus einem fernen Land auf die Insel Lesbos gekommen ist.

Schmutzig und verlassen scheint er ganz fremd und anders zu sein. Dabei ist er genau so wie alle Kinder dieser Welt, egal, ob sie in Flüchtlingslagern leben oder friedlich mit einem Kuscheltier im Arm zuhause schlafen.

Überwindung von Unterschieden und zum Entdecken von Gemeinsamkeiten Quilombo ist ein kleiner Elefant, der aus einem fernen Land auf die Insel Lesbos in Griechenland gekommen ist.
Dort wird er von Daphne gefunden und mit nach Hause genommen. Sie möchte ihrer Enkelin, die in London lebt, gerne einen Brief schreiben. Sie will ihr erklären, was es bedeutet, dass so viele Menschen als Flüchtlinge auf die Insel kommen und dort ganz fremd sind. Auch für die Inselbewohner ist es seltsam, plötzlich so viele Fremde zu treffen.

 

Daphne Vloumidi und Iannis Troumpounis

Daphne Vloumidi und Iannis Troumpounis

Daphne Vloumidi und ihr Ehemann Iannis Troumpounis führen als „Quereinsteiger“ (Lehrerin und Architekt) seit über 20 Jahren ein Hotel auf der Insel Lesbos. Sie beide sind überdies aus der aktiven Szene der unermüdlichen Unterstützer geflüchteter Menschen dort nicht wegzudenken. 2012 riefen sie gemeinsam mit deutschen Freunden und Gästen des Hotels die Hilfsorganisation ODYSSEAS ins Leben. Für ihren selbstlosen Einsatz und ihre Zivilcourage bei der Bewältigung des extremen Ansturms von flüchtenden Menschen auf der Insel im Jahr 2015 wurde Daphne im März letzten Jahres in Mailand durch GaRiWo (Garden oft the Righteous Worldwide) ausgezeichnet.

Da sie Ihre Rolle als Großmutter zu ihrem großen Bedauern nur aus der Ferne genießen kann – die Familie des Sohnes lebt in Italien – pflegt sie regen Briefkontakt  zu ihren Enkelkindern. So entstand auch  die Geschichte Quilombo, die sie allen Kindern widmet, „die in Flüchtlingslagern leben, aber auch denen, die ein Zuhause haben und dort friedlich mit ihren Stofftieren schlafen“.

 

Für Kinder ab 3 Jahren

Ihr Kostenbeitrag Erwachsene € 5,- und Kinder € 3,-