Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Premierenlesung mit Margarete von Schwarzkopf am 23.09.2019

Lesungsarchiv
Der Fluch der Kelten

23.09.19 (Mo), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Diesmal präsentiert uns Margarete von Schwarzkopf nicht die aktuellen Neuerscheinungen, sondern sie stellt ihren neusten Krimi bei uns vor.

Margarete von Schwarzkopf mit ihren neusten Kriminalroman  „Der Fluch der Kelten“.

Zusammen mit dem Schauspieler Wanja Mues wird Frau von Schwarzkopf ihren Krimi vorstellen.

Keltische Masken, wertvolle Handschriften und eine uralte Geheimorganisation.

Kunsthistorikerin Anna Bentorp wird von einem Vetter in einer mysteriösen Angelegenheit um Hilfe gebeten: Aus einem alten Kloster am Steinhuder Meer sind wertvolle Bücher verschwunden, in denen von keltischen Masken von unschätzbarem Wert die Rede ist. Als Annas Verwandter tot aufgefunden wird, ist sie alarmiert: Steht sein Tod mit den kostbaren Kultobjekten in Verbindung? Anna geht dem Geheimnis der Masken auf den Grund, das sie bis nach Irland und tief in die Geschichte ihrer Heimatregion führt.

 

Margarete von Schwarzkopf

Margarete von Schwarzkopf
© Britta Schmitz

Margarete von Schwarzkopf, geboren in Wertheim am Main, studierte in Bonn und Freiburg Anglistik und Geschichte. Sie arbeitete zunächst für die Katholische Nachrichtenagentur, dann als Feuilletonredakteurin bei der „Welt“ und viele Jahre beim NDR als Redakteurin für Literatur und Film. Heute arbeitet sie als freie Journalistin, Autorin, Literaturkritikerin und Moderatorin.

 

 

 

 

 

Wanja Mues

Wanja Mues

Wanja Mues 1973 in Hamburg geboren, ist ein deutscher Schauspieler. Er ist der Sohn des Schauspielers Dietmar Mues. Seine Schauspielausbildung absolvierte er am Actors‘ Studio MFA-Program at the School for Social Research sowie am Robert Lewis Theatre Workshop in New York. Seine erste Filmrolle hatte er als Jugendlicher im Film „Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?“.

Seit den 1990er Jahren arbeitet er für Film und Fernsehen.

Wanja Mues ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Berlin.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 10,-