☰ MENÜ

 

Lesung mit Heinrich Thies am 09.11.2022

Unsere Lesungen

09.11.2022 (Mi), 19.30 Uhr   – in unserer Veranstaltungsetage

Das Tragen einer FFP2 Maske ist bis zum Platz Pflicht. Am Platz kann die Maske abgenommen werden. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen.

Heinrich Thies mit seinem neuen Roman „Alma und der Gesang der Wolken“

1943: Als der Krieg Almas Dorf erreicht und ihr Bruder Franz eingezogen wird, muss sie den Hof allein führen. Dabei steht ihr der Franzose Robert zur Seite. Trotz aller Widerstände verlieben sie sich ineinander, und Alma erwartet ein Kind – sie wird zur Außenseiterin im Ort. Doch in den Wirren der letzten Kriegstage verschwindet Robert spurlos. Dann kehrt Franz zurück, und Alma soll wieder in den Hintergrund treten – eine Rolle, in die sie sich nicht mehr einfinden kann. Wagt sie es, sich mit ihrer Tochter ein neues Leben aufzubauen?

 

HeinrichThies, ©Simon Thies

Heinrich Thies, geboren 1953 als Bauernsohn in Hademstorf in der Lüneburger Heide, studierte Germanistik, Politik, Philosophie und Journalistik, war von 1989 bis 2015 Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und trat als Autor von Biographien, Romanen, Sach- und Kinderbüchern hervor. 1991 wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 10,-