Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Lesung mit Günther Maria Halmer am 10.05.2017

Lesungsarchiv
Günther Maria Halmer "Fliegen kann jeder"

Die Lesung mit Günther Maria Halmer am 10.05.17 um 19.30 Uhr wurden wegen der großen Nachfrage von uns in die benachbarte Apostelkirche verlegt.

Die bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

 

10.05.17 (Mi), 19.30 Uhr – jetzt in der Apostelkirche

Günther Maria Halmer liest aus seinem Buch „Fliegen kann jeder“. Ansichten eines Widerborstigen.

Die Autobiografie des beliebten Schauspielers

Günther Maria Halmer gehört zu den beliebtesten deutschen Schauspielern. Sein Weg zum Ruhm war indes steinig. Als Sohn eines strengen Vaters wurde er zum Widerborstigen, der überall rausflog: aus dem Gymnasium, aus dem Militär, aus der Hotelfachschule. Heuchelei und Anpassung waren ihm immer fremd. Das stählte seinen Sinn für Wahrhaftigkeit, bescherte ihm aber auch viele Niederlagen. Schon als Junge war er begeistert von Theater und Kino. Und nachdem er in Kananda in einem Asbestbergwerk geschuftet hatte, fand er seine Bestimmung: Er wurde Schauspieler. Als Helmut Dietl ihn als nichtsnutzigen Tagträumer „Tscharlie“ für seine Serie Münchner Geschichten engagierte, wurde er Kult. Seitdem ist er eine feste Größe im deutschen Film und hat auch in Hollywood an der Seite von Meryl Streep, Omar Sharif oder Ben Kingsley gespielt. Günther Maria Halmer erzählt all das offen und ehrlich. Man kann oft hinfallen, und man kann immer wieder aufstehen, so seine Erkenntnis. Denn letztendlich sind es nicht die Siege, sondern die Niederlagen, die am Ende unsere Erfolge ausmachen.

Günther Maria HalmerGünther Maria Halmer, geboren 1943 in Rosenheim, versuchte sich zunächst im Hotelfach und beim Finanzamt, bevor er die Schauspielschule in München besuchte. Engagements an großen Theatern schlossen sich an. Mit Helmut Dietls Münchner Geschichten, in denen er den „Tscharlie“ spielte, begann seine Film- und Fernsehkarriere, die ihn bis nach Hollywood führte.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-