☰ MENÜ

 

Lesung mit Andreas Becke am 12.11.2024

Unsere Lesungen

12.11.2024 (Di), 17.00 Uhr – in unserer Veranstaltungsetage

Andreas Becke mit seinem Buch „Wie stoisch ist der stoische Weise?“ Antike Philosophie als Lebensweisheit.

Der stoische Weise, ein Ideal der antiken Philosophie, lebt ein glückliches Leben. Das schafft er allein durch den richtigen Gebrauch der Vernunft. Um die Unerschütterlichkeit des Weisen zu erlangen, empfehlen die Stoiker, sich nur um das zu kümmern, was man auch beeinflussen kann.

Den Ursprung hat dieses Denken bei Sokrates: anstatt nach Geld und Reichtum, Ruhm und Ehre, Lust und Vergnügen zu streben, streben die Philosophen nach Weisheit, weil sie erkannt haben, dass sie nicht weise sind. Die hellenistischen Philosophenschulen hielten es alle nicht für klug, Bedürfnisse zu erzeugen und zu befriedigen, die man weder hat noch braucht.

Anschaulich erzählt Andreas Becke in seinem Buch die Geschichte der griechischen Philosophen und deren Schulen von Sokrates, Platon und Aristotles, über die Kyniker, Epikureer und Skeptiker bis zu den Stoikern, die sich alle gegenseitig beeinflusst und voneinander gelernt haben.

 

Dr. Andreas Becke
© Andreas Becke

Dr. Andreas Becke hat Philosophie, Soziologie und Religionswissenschaft in Hannover studiert und ist in der Erwachsenenbildung und Personalentwicklung tätig.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Bildungsverein Hannover

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-