☰ MENÜ

 

WILLKOMMEN BEI LEUENHAGEN & PARIS

Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 – 19.00 Uhr • Sa. 10.00 – 16.00 Uhr

facebook-Logo 72px

Instagram Logo

Mary Lawson „Im letzten Licht des Herbstes“

Empfehlungen

Es gibt Bücher, die sind einem sofort sympathisch. Der neue Roman der kanadischen Autorin Mary Lawson ist so ein Buch: „Im letzten Licht des Herbstes“ erzählt von Verbundenheit und Freundschaft, aber auch von Sorgen, Enttäuschungen und Trauer.

In einer idyllischen Kleinstadt Solace, Ontario, ist ein Mädchen verschwunden. Ihre achtjährige Schwester Clara wacht am Fenster und wartet bedrückt auf die Rückkehr der Schwester. Zu allem Unglück ist die Nachbarin Elizabeth Orchard auch noch ins Krankenhaus gekommen – Rose hat versprochen, sich um den Kater Moses zu kümmern. Und dann zieht plötzlich ein fremder Mann ins Nachbarhaus ein. Es ist Liam Kane, der als Kind ein zweites, endlich liebevolles Zuhause bei den Orchards gefunden hatte. Eigentlich ist er nur für eine kleine Weile in das ererbte Haus gekommen. Doch die Suche nach dem verschwundenen Teenager und die Sorgen der der kleinen Clara berühren ihn mehr, als er zugeben mag.

Aus wechselnden Perspektiven erfahren wir von den Leben der Figuren, deren Wege sich bisweilen schon in der Vergangenheit gekreuzt haben. Voller Empathie und menschlicher Wärme, ohne jedes Klischee, erzählt Mary Lawson von Schicksalen, die berühren – und in Familien gar nicht selten anzutreffen sind.

ISBN   978-3-453-27357-3     €  22,-

Dieses Buch empfiehlt Ulrike Groffy


Werbung in der HAZ

Empfehlungen

Ab heute werben wir wieder eine Woche lang

in der HAZ-Online für wichtige Neuerscheinungen .

Kommen Sie gerne vorbei und stöbern in Ruhe

bei uns oder bestellen Sie einfach in unserem Onlineshop.

HAZ-Online am 13.09.2021


Unsere Lesung mit Sven Stricker am 09.09.2021

Unsere Lesung mit Sven Stricker am 09.09.2021

 Lesung mit Sven Stricker gestern Abend

in der ausverkauften Apostelkirche!

Sven Stricker
am 9.09.2021 in der Apostelkirche

Sven Stricker
am 9.09.2021 in der Apostelkirche

Es war wieder große Klasse und wir freuen uns

schon auf den nächsten Fall mit Sörensen!

 


Drei Lesungen am Wochenende

Drei Lesungen am Wochenende

Wir hatten gleich drei Lesungen am Wochenende!

Am Samstag haben Luisa Neubauer und Bernd Ulrich

das Buch „Noch haben wir die Wahl“ in der Apostelkirche vorgestellt.

Es war ein besonderer Abend mit dem besten Dank an die Beiden.

Luisa Neubauer und Bernd Ulrich
am 04.09.2021 in der Apostelkirche

Bei perfektem Wetter hatten wir am Sonntag zwei wunderbare Lesungen in den Herrenhäuser Gärten.

Um 12 Uhr stellte Claudia Rimkus ihren neuen Hannover-Krimi „Uhlenbrock“ vor.

Claudia Rimkus
am 05.09.2021 in den Herrenhäuser Gärten

und um 14 Uhr las Ingo Siegner aus seinem neuen Buch

„Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung“.

Ingo Siegner
am 05.09.2021 in den Herrenhäuser Gärten

Vielen Dank an die Beiden!


Prädikatsbuchhandlung 2021/2022

Prädikatsbuchhandlung 2021/2022

Wir freuen uns!!!

Zum siebten Mal in Folge haben wir das Gütesiegel

„Prädikatsbuchhandlung“ erhalten!

Für unser Engagement im Bereich Kinder- und Jugendliteratur und

Leseförderung nahm Dirk Eberitzsch gestern die Auszeichnung von

Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler entgegen.

Lauter strahlende Gesichter!


Neuer Roman von Dora Heldt

Empfehlungen

Heute erschien der neue Roman von

Erfolgsautorin Dora Heldt!

„Drei Frauen, vier Leben“ ist die Fortsetzung

des Dora-Heldt-Bestsellers „Drei Frauen am See“.

Der Tod einer Freundin bringt drei Frauen wieder zusammen.

Doch seit dem letzten Treffen ist viel passiert – ist das die Chance,

alles zum Guten zu wenden?


Lesezeit – Ute Mank „Wildtriebe“

Empfehlungen

Dieses schöne Buch im Garten bei Sonnenschein zu lesen,

ist allergrößter Genuss!

(Aber natürlich auch sonst )

Eine schnörkellose Sprache greift das harte,

natur- und tiernahe Leben auf dem Bauernhof auf.

Drei Generationen unter einem Dach,

drei Frauenleben auf dem Bethches-Hof in Hessen,

im Kampf um Selbstbestimmung und Freiheit.

Wer „Altes Land“ von Dörte Hansen und „Alte Sorte“ von Ewald Arenz gemocht hat,

wird hier wiederum eine schöne Lesezeit haben!

Übrigens, – der Verlag hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Das dazugehörige Lesezeichen blüht!

Ute Mank
„Wildtriebe“

 

 

 


Robert Hültner „Lazare und die Spuren des Todes“

Empfehlungen

Sète gilt als das Venedig des Languedoc – eine malerische Stadt an der Mittelmeerküste Südfrankreichs. Dort hat schon mal ein toter Mann am Strand gelegen, und nun ist ein Mädchen verschwunden. Der 2. Fall für Kommissar Siso Lazare von Robert Hültner ist da!

Begeistert ist Lazare nicht, dass er wieder nach Sète abkommandiert wird, einzig wegen eines verschwundenen Mädchens, das sicher bald wieder auftauchen wird. Aber das Mädchen stammt aus einer muslimischen Familie, und es wird rasch klar, dass der Fall nicht einfach ist. Die Ermittlungen gehen Richtung Radikalisierung, und es werden Verbindungen in den katalanischen Untergrund offenbar. Und Kommissar Lazare hat mit den Kollegen vor Ort zu kämpfen, die ihm Steine in den Weg legen. Als zwei Tote auftauchen wird deutlich, welche Brisanz dieser komplizierte Fall hat.

Ein gut und spannend aufgebauter Plot, genaue Detailrecherche und viel südfranzösisches Lokalkolorit sowie überzeugende Charaktere machen diesen Krimi zu einem tollen Leseerlebnis! Robert Hültner wurde bereits für seine zahlreichen Bücher und seine Reihe um den Inspektor Kajetan ausgezeichnet.

ISBN 978-3-442-75659-9     € 20,-

Dieses Buch empfiehlt Ulrike Groffy


Neuer Schmöker von Stephen King

Empfehlungen

Vielschreiber Stephen King hat wieder einen Schmöker

für seine ungeduldigen Fans abgeliefert!

Über rund 700 Seiten erstreckt sich das Abenteuer von „Billy Summers“

Billy ist Kriegsveteran und verdingt sich als Auftragskiller.

Sein neuester Job ist so lukrativ, dass es sein letzter sein soll. Danach will er ein neues Leben beginnen.

Aber er hat sich mit mächtigen Hintermännern eingelassen und ist in großer Gefahr.

Auf seiner Flucht rettet er die junge Alice, die Opfer einer Gruppenvergewaltigung wurde.

Billy muss sich entscheiden: Geht er den Weg der Rache oder der Gerechtigkeit?

Viel Spaß mit diesem aufregenden Thriller inklusive herrlich bunter Umschlaggestaltung!


Lesespaß mit Heinz Strunk

Empfehlungen

Ex – Indiemusiker, fast 50, trifft auf deutlich jüngere Frau,

Schauspielerin mit wenig Talent und Essstörungen. Er verliebt sich heftig,

beendet seine erlahmte Beziehung zu Julia und nun könnte ja alles gut werden…

Schräger Humor (gewürzt mit einer Portion Tristesse) in ironischem Rosa!

Ein großer Spaß.

Heinz Strunk
„Es ist immer so schön mit dir“

 

 


Unser Buchtipp – Jean-Luc Bannalec

Empfehlungen

Auf den Spuren von Jean-Luc Bannalec.

Im Urlaub haben wir mit großem Vergnügen den zehnten Fall von Kommissar Dupin

„Bretonische Idylle“ gelesen und sind seinen Spuren gefolgt.

Der Krimi hat Atmosphäre und ist größtes Lesevergnügen.

Und nicht nur für Freunde der Bretagne.

 


Im Urlaub mit Genuss gelesen!

Im Urlaub mit Genuss gelesen!

„Der Brand“ Daniela Kriens neuer Roman:


Der ungewisse Zustand einer fast 30-jährigen Ehe

wird mit allen Facetten beschrieben. Ruhig, atmosphärisch dicht

und eindringlich.


Ein aufwühlender Sommer, der geradezu

hautnah von uns miterlebt wird! 


Viel Freude mit diesem schönen Roman!