☰ MENÜ

 

WILLKOMMEN BEI LEUENHAGEN & PARIS

Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 – 19.00 Uhr • Sa. 10.00 – 16.00 Uhr

facebook-Logo 72px

Instagram Logo

Unsere Lesung mit Bettina Tietjen am 25.05.22

Unsere Lesung mit Bettina Tietjen am 25.05.22

Vielen Dank Bettina Tietjen für die wunderbare Lesung gestern in der Apostelkirche!

In der seit langem ausverkauften Kirche stellte Sie ihr neues Buch „Früher war ich auch mal jung“ vor und es war wieder unglaublich unterhaltsam, humorvoll und sehr persönlich.

 

 

Bettina Tietjen am 25.05.22 in der Apostelkirche

Bettina Tietjen am 25.05.22 in der Apostelkirche


Unsere Lesung mit Hinnerk Baumgarten am 20.05.2022

Unsere Lesung mit Hinnerk Baumgarten am 20.05.2022

Nach 3 Jahren hatten wir wieder eine Lesung im Pelikan TintenTurm.

Zu Gast war Hinnerk Baumgarten und es war eine wunderbare, unterhaltsame und humorvolle Lesung.

Hinnerk Baumgarten stellte sein Buch „YOUNGER SÄN EWER“ vor,

in dem er sehr offen, ehrlich und mit viel Selbstironie über sein Leben erzählt.

Danke für den schönen Abend!

Hinnerk Baumgarten
am 20.05.2022 im Pelikan TintenTurm

Hinnerk Baumgarten
am 20.05.2022 im Pelikan TintenTurm

Hinnerk Baumgarten
am 20.05.2022 im Pelikan TintenTurm


Lesung mit Adeline Dieudonné am 04.06.2022

Unsere Lesungen

Der dtv Verlag hat uns ganz spontan diese tolle Veranstaltung angeboten und trotz der Kürze der Zeit,

freuen wir uns sehr auf diese interessante Lesung.

Durch die Unterstützung des Verlages können wir die Lesung auch zu einem besonders günstigen Preis anbieten

und vielleicht nutzen Sie die Chance etwas Besonderes zu erleben.

 

04.06.2022 (Sa), 13.00 Uhr in unserer Veranstaltungsetage

Das Tragen einer FFP2 Maske ist bis zum Platz Pflicht. Am Platz kann die Maske abgenommen werden. Ansonsten gibt es keine Einschränkungen.

Adeline Dieudonné mit ihrem Roman „23 Uhr 12 – Menschen in einer Nacht“.

Den deutschen Part liest die Schauspielerin Franziska Herrmann.

Zwölf Menschen nachts an einer Raststätte …

Eine Sommernacht an einer Autobahn-Raststätte in den Ardennen. Im hellen Neonlicht werden ein Dutzend Personen um 23:12 Uhr Zeuge, wie eine alte Frau über die Leitplanke der Fahrbahn klettert. Die Kassiererin der Tankstelle; Chelly, die Pole-Dance-Lehrerin; Alika, das philippinische Kindermädchen; Victoire, 25-jähriges Topmodel; Loïc, Autoschlosser und Pick-up-Artist; Joseph, Handelsvertreter für Milben …: Jeder von ihnen ist ein Outsider und hat einen an der Klatsche. Ein einzigartiges Panoptikum menschlicher Absonderlichkeiten in Dieudonnés unvergleichlichem Sound: Knallhart, drastisch, wild, tabulos, surreal, rabenschwarz und voll überbordender Fantasie.

Adeline Dieudonné
©Céline NIESZAWER/Leextra

Adeline Dieudonné, 1982 in Brüssel geboren, wo sie mit ihren beiden Töchtern auch heute wieder lebt, ist von Beruf Schauspielerin. Nach mehreren preisgekrönten Erzählungen und einem erfolgreichen One-Woman-Theaterstück hat „Das wirkliche Leben“ die Herzen der französischsprachigen Leser im Sturm erobert: Das grandiose Romandebüt stand monatelang auf der französischen Bestsellerliste, wurde mit 14(!) Literaturpreisen ausgezeichnet und wird in 20 Sprachen übersetzt.

 

 

Franziska Herrmann
©Julia Marie Werner

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 7,-


Unsere Lesung mit den Möhring Brüdern

Unsere Lesung mit den Möhring Brüdern

Gestern waren Sönke und Wotan Wilke Möhring

mit ihrer gemeinsamen Story bei uns!

Das „Brüdersein“ live und in Farbe war ein tolles Erlebnis!

Sönke und Wotan Wilke Möhring in der Apostelkirche am 12.05.2022

Sönke und Wotan Wilke Möhring
in der Apostelkirche am 12.05.2022

Sönke und Wotan Wilke Möhring
in der Apostelkirche am 12.05.2022

 

Wer die Gelegenheit verpasst hat, bekommt bei uns im Laden handsignierte Exemplare.

Kommen Sie gern vorbei oder bestellen Sie per Mail oder per Telefon.


John Ironmonger „Die unberechenbare Wahrscheinlichkeit des Zufalls“

Empfehlungen

Unsere Auszubildende Dana, derzeit in der Jugendbuchabteilung tätig, stellt heute eines ihrer Lieblingsbücher vor:

John Ironmonger, „Die unberechenbare Wahrscheinlichkeit des Zufalls“.

Azalea wird von unheimlichen Zufällen heimgesucht. Alle um sie herum sterben an einem 21. Juni. Nun glaubt sie, dass es ihr Schicksal ist und sie auch bald sterben wird. Sie sucht einen Experten für Zufälle auf. Der glaubt allerdings an die Statistik und nicht an Schicksal.

Ein tolles Buch, um sich mit seinen eigenen Überzeugungen von Vorherbestimmung und Zufall auseinanderzusetzen.

Es ist für Erwachsene, sowie für Jungendliche ab 14 Jahren super geeignet.


Ich wünsche Euch viel Spaß!


Unsere Buchtipps in der HAZ online

Empfehlungen

Ab heute werben wir wieder eine Woche lang in der HAZ-Online

für unsere Lieblingsbücher des Monats Mai.

Sarah Lindberg, Die Fabrikantinnen
Katharina Adler, Iglhaut
Klüpfel/Kobr, Affenhitze
Karl Ove Knausgard, Der Morgenstern
Sibylle Berg, RCE
Lillian Fishman, Große Gefallen
Tobias Moorstedt, Wir schlechten guten Väter
Nino Haratischwili, Das mangelnde Licht

Die Bücher sind natürlich bei uns vorrätig oder können im Onlineshop bestellt werden.

Viel Spaß beim Entdecken!


Unsere Lesung mit Martin Walker am 04.05.2022

Unsere Lesung mit Martin Walker am 04.05.2022

Gestern war Martin Walker mit seinem neuen Bruno-Roman

„Tête-à-Tête“ bei uns!

Diese Lesung mit dem überaus sympathischen Autor hat

uns einen sehr schönen Abend bereitet!

Seit heute steht Martin Walker auf Platz 3 der Bestsellerliste!

Wir gratulieren und freuen uns!

Martin Walker und
Hendrik Massute (l)
am 04.05.2022

Martin Walker und
Hendrik Massute (l)
am 04.05.2022

Übrigens: Wir halten noch handsignierte Brunos für Sie bereit.


Unsere Lesung mit Jan Weiler am 26.04.2022

Unsere Lesung mit Jan Weiler am 26.04.2022

Was für eine vergnügliche Lesung!!!

Gestern hatten wir erstmals Jan Weiler zu Gast

und es war eine ganz besondere Lesung in der Apostelkirche.

Vielen Dank an Jan Weiler.

Jan Weiler
am 26.04.2022 in der Apostelkirche

Jan Weiler
am 26.04.2022 in der Apostelkirche

Falls Sie nicht dabei waren, Sie haben etwas verpasst.

Im Laden haben wir als kleinen Trost noch ein paar signierte Exemplare.

Bestellen können Sie diese telefonisch oder per Mail.


Monika Peetz „Sommerschwestern“

Empfehlungen

„Die Dienstagsfrauen“ haben mich damals schon sehr erfreut, nun hat Monika Peetz einen neuen Roman geschrieben.

„Sommerschwestern“ spielt in Holland, in Bergen, – beim Lesen hat man Salzgeschmack auf der Zunge und Nordseewind im Haar! Ehrlich!

Vier Schwestern reisen zum Ferienparadies ihrer Kindheit und folgen damit dem Ruf ihrer Mutter.
Was ist von dieser geheimnisvollen Bitte zu halten? Wie lässt sich mit den teils schwierigen Schwesternbeziehungen umgehen? Was ist in der verstörenden Vergangenheit genau geschehen?

Fragen über Fragen!

ISBN 9-78-3-46200212-6   € 16,-

Der Roman hat eine angenehme Leichtigkeit und lässt einen versöhnt und optimistisch zurück.
Ich hab‘s genossen!

Viel Freude wünscht
Mirjam Dralle


Unsere Lesung mit Natascha Manski am 21.04.2022

Unsere Lesung mit Natascha Manski am 21.04.2022

Natascha Manski
am 21.04.2022

Natascha Manski war bei uns und stellte ihr Heimat-Quiz Hannover vor.

Es war ein sehr unterhaltsamer Abend,

angefüllt mit Überraschungen und neuen Erkenntnissen

und unterlegt mit Beiträgen ihrer spannenden Gäste:

Ute Kuhlman-Warning („Hoftalente“)

Johannes Thomsen („Lodderbast“)

Anja Kestennus (Herrenhäuser Gärten)

Wir wissen es ja schon lange:

Hannover ist einfach unglaublich vielfältig und in vielerlei Hinsicht „Weltklasse“

Frau Manski hat ein farbenfrohes Quiz erschaffen,

dass uns mit 100 Fragen und Antworten neue Einblicke gibt und schönste Heimatgefühle weckt!


Buchempfehlung

Empfehlungen

Jane ist schwanger, 18 Jahre alt,

hat einen liebevollen Freund,

eine fürsorgliche Mutter, einen Job als Pizzalieferantin

und irgendwie wird sich wohl schon alles zurechtruckeln…

Weit gefehlt, denn ein Auftrag mit EXTRA GÜRKCHEN

auf der Pizza verändert alles und bringt Jane ins Trudeln.

Dieser Roman ist sehr fesselnd und bewegend, ein tolles Debüt von Jean Kyoung Frazier,

einer jungen amerikanischen Autorin mit koreanischen Wurzeln.
Viel Freude mit „Pizza Girl“!


Unsere Lesung mit Klaus-Peter Wolf am 12.04.2022

Unsere Lesung mit Klaus-Peter Wolf am 12.04.2022

Was für eine wunderbare Lesung gestern mit Klaus-Peter Wolf in der Apostelkirche.

Es hat so viel Spaß gemacht und wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Lesung mit ihm.

Danke!

Klaus-Peter Wolf
am 12.04.2022 in der Apostelkirche

Klaus-Peter Wolf
am 12.04.2022 in der Apostelkirche