Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

WILLKOMMEN BEI LEUENHAGEN & PARIS

Unsere Buchhandlung auf der Lister Meile in Hannover ist seit über 60 Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle großen und kleinen Lesefreunde…

 

 

facebook-Logo 72pxBesuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.
Dort erhalten Sie ständig Buchtipps und werden über Veranstaltungen und Aktuelles rund ums Buch informiert.

 

Unsere Lieblinge auf der Bestsellerwand

Unsere Lieblinge auf der Bestsellerwand

Die Spiegel-Bestsellerwand wird jede Woche neu aktualisiert und diese Woche sind wir sehr begeistert von den ersten drei Plätzen. Die Autoren haben es sich verdient an so hoher Stelle zu stehen. Und weil wir ihre Bücher mit viel Freude gelesen haben, sind alle drei bei uns zur Lesung eingeladen.

Heute Abend (22.02) liest Klaus-Peter Wolf aus „Ostfriesenfluch“ um 19.30 Uhr in der Apostelkirche.

Carmen Korn liest am 27.09 mit dem dritten Teil „Zeitenwende“ um 19:30 Uhr bei uns in der Buchhandlung.

Mechthild Borrmann liest am 23.10 aus ihrem Krimi „Grenzgänger“ um 19:30 Uhr bei uns in der Buchhandlung.

 

Wir freuen uns weiterhin auf viele großartige Lesungen!


Unsere Lesung mit Sebastian Purps-Pardigol am 15.02.2018

Unsere Lesung mit Sebastian Purps-Pardigol am 15.02.2018

Große Klasse, der Saal war voll, die Stimmung war bestens!

S. Purps-Pardigol

S. Purps-Pardigol am 15.02.2018
© Leuenhagen & Paris


Unsere Lesung mit Andreas Pflüger am 30.01.2018

Unsere Lesung mit Andreas Pflüger am 30.01.2018

Es war ein großartiger Abend!

Andreas Pflüger

Andreas Pflüger am 30.01.18
© Leuenhagen & Paris


Tinte und Blech

Dr. Detmar Schäfer
Tinte und Blech

„Eine Pilotstudie zu Fritz Beindorff (1860–1944) und den Günther Wagner Pelikan-Werken im Nationalsozialismus“

Die Ausgangslage

Einerseits: Fritz Beindorff machte PELIKAN zu einer Marke von Weltrang.

Er war über Jahrzehnte mitprägend für Kunst und Kultur in Hannover. Andererseits: In seinem Unternehmen waren im Zweiten Weltkrieg nahezu 2000 ZwangsarbeiterInnen beschäftigt. Zudem betrieb es zwei »Arbeitserziehungslager«, in denen ArbeiterInnen für unangepasstes Verhalten hart bestraft wurden.

Über Fritz Beindorffs konkrete Rolle bei der Ausrichtung seiner Firma auf die nationalsozialistische Kriegswirtschaft war bisher wenig bekannt.

Die Studie

Soweit die Quellenlage dies hergibt, lotet Annemone Christians vom renommierten Institut für Zeitgeschichte,

München, in ihrer biografischen Studie die unternehmerischen Handlungsspielräume und Entscheidungen Fritz Beindorffs als Inhaber der Günther Wagner Pelikan-Werke aus.

Der wissenschaftliche Text wird mit umfangreichen zeitgenössischen Fotografien und Dokumenten kommentiert und veranschaulicht.

 

ISBN 978-3-945497-06-7    € 24,99

 


Isabel Bogdan „Der Pfau“

Empfehlungen
Der Pfau

Etwas schöneres als ein Wochenende in einem einsamen Cottage in Schottland, ohne Internetempfang zu verbringen, dass können sich die vier Banker Jim, David, Bernhard und Andrew kaum vorstellen. Noch dazu mit der eigenen Chefin. Doch es muss sein, denn die mit angereiste Psychologin Rachel soll in einem Seminar ein richtiges Team aus dem Gespann machen. Schnell wird klar, dass diese Aufgabe gar nicht so einfach zu bewältigen ist. Fehlende Kommunikation, wenig Teamgeist und ein verrückt gewordener Pfau stehen ihrem Vorhaben im Weg. Welche Rolle der Pfau noch im wunderbar chaotischen Geschehen spielt, lesen Sie lieber selber!

Es erwartet Sie eine außergewöhnliche Geschichte, amüsanten Verwicklungen und viel britischer Humor.

 

978-3-458-36297-5    € 10,-

Dieses Buch empfiehlt Klara Wagner

 


Unsere Lesung mit Arno Strobel am 23.01.2018

Unsere Lesung mit Arno Strobel am 23.01.2018

Großartige und spannende Lesung mit Arno Strobel

Arno Strobel

Arno Strobel am 23.01.18
© Leuenhagen & Paris

 

Arno Strobel

Arno Strobel signiert am 23.01.18
© Leuenhagen & Paris


Unsere Lesung mit Lorenz Stassen am 11.01.2018

Unsere Lesung mit Lorenz Stassen am 11.01.2018

Eine gelungene Prämierenlesung vom Lorenz Stassen!

Sorenz Stassen

Lorenz Stassen am 11.01.18
© Leuenhagen & Paris

Lorenz Stassen

Lorenz Stassen am 11.01.18
© Leuenhagen & Paris


Lesung mit Luca D’Andrea am 08.05.2018

Unsere Lesungen
Luca D'Andrea, Das Böse, es bleibt

08.05.18 (Di), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Luca D’Andrea mit seinem neuen Thriller „Das Böse, es bleibt“.

Der Abend wird von  Andrea Heußinger (NDR) moderiert. Die Schauspielerin Gisa Zach liest den deutschen Part.

Wir freuen uns sehr, dass Luca D’Andrea auch diesmal mit seinem neuen Buch bei uns zu Gast sein wird. Schon der erste Band „Der Tod so kalt“ hat uns unglaublich begeistert und wir sind gespannt, was uns diesmal erwartet.

Wenn die Schrecken der Vergangenheit zum Grauen der Gegenwart werden

Südtirol, im Winter. Marlene ist auf der Flucht, panisch steuert sie ihr Auto durch den Schneesturm. Im Gepäck: ein Beutel mit Saphiren, den sie ihrem skrupellosen Ehemann aus dem Safe entwendet hat. Wegener ist der Kopf einer mafiösen Erpresserbande, und Marlene weiß, dass er seine Killer auf sie hetzen wird. Da stürzt ihr Wagen in eine Schlucht. Marlene erwacht in einer abgelegenen Berghütte, gerettet von einem wortkargen Alter. Bei ihm und seinen Schweinen glaubt sie sich in Sicherheit vor ihrem Mann. Bald jedoch stellt sie mit Entsetzen fest, dass von dem Einsiedler eine noch größere Gefahr ausgeht …

 

Luca D'Andrea

Luca D’Andrea @ Michele Melani

Luca D’Andrea wurde 1979 in Bozen geboren, wo er heute noch lebt. Er stieg mit seinem ersten Thriller sofort in die Riege der internationalen Top-Autoren auf: „Der Tod so kalt“ erschien in rund 40 Ländern, wurde zum Bestseller und stand wochenlang unter den ersten 5 der Spiegel-Liste. Gegenwärtig wird „Der Tod so kalt“ verfilmt. Sein zweites Buch, „Das Böse, es bleibt“, ist seit Erscheinen in Italien auf der Bestsellerliste und wurde mit dem Premio Scerbanenco, dem renommiertesten italienischen Krimipreis, ausgezeichnet. Wie D’Andreas Erstling führt auch dieser Thriller in seine Heimat Südtirol.

 

 

 

Gisa Zach

Gisa Zach @ Steffi Henn

Andrea Heussinger

Andrea Heussinger

 

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 14,-


Gerade neu eingetroffen!

Gerade neu eingetroffen!
Die Ernährungs-Docs_ Starke Gelenke

Das neue Buch der Ernährungs-Docs – Starke Gelenke ist neu bei uns eingetroffen. Am Freitag Abend, den 5.01.18 war Dr. Jörn Klasen in der NDR Talkshow mit einem sehr interessanten Beitrag zu sehen.

Wir freuen uns, dass Dr. Jörn Klasen das neue Buch der Ernährungs-Docs am Freitag, 13.04.18 bei uns im Hause vorstellen wird.

Beginn 19.30 Uhr, Ihr Kostenbeitrag € 12,-


Ein frohes und gesundes Jahr 2018

Ein frohes und gesundes Jahr 2018


Michael Narten „125 Jahre Üstra“

Michael Narten „125 Jahre Üstra“
Narten/Uhlenhut "125 Jashre Üstra"

Das Buch zum Jubiläum der Hannoverschen Verkehrsbetriebe, gegründet 1892 als ­»Actien-Gesellschaft Straßenbahn Hannover«.

Auf 576 Seiten bietet es viele Informationen aus ­insgesamt sogar 165 Jahren Stadt- und Verkehrsgeschichte.

Die ersten ­öffentlichen Pferde­omnibusse als Vorläufer des heutigen Nahverkehrs fuhren in ­Hannover schon 1852.

Von 1872 an folgte die Pferdebahn, ab 1893 die »Elektrische«.

Rund 1750 Illustrationen – davon viele bislang unveröffentlicht – machen die Vielfalt der mit der Entwicklung der Stadt und ihres Umlandes verbundenen Üstra-Geschichte nacherlebbar.

ISBN 978-3-945497-04-3     € 49,99

In ausreichender Stückzahl bei uns im Laden erhältlich.

 


Carrie Snyder „Die Frau, die allen davonrannte“

Empfehlungen

Sie führte einst ein sehr bewegtes Leben, das Laufen war ihr Lebenselixier: Aganetha Smart war „Die Frau, die allen davonrannte“. Als eine der ersten weiblichen Athleten startete sie bei den Olympischen Spielen und feierte großartige Erfolge!
All das liegt nun lange zurück und existiert nur noch in den Erinnerungen der heute 104-Jährigen, die fast blind und gebrechlich ihren Lebensabend im Rollstuhl verbringt. Einsam zurückblickend auf das Gewesene. Bis zu dem Tag, an dem zwei junge Filmemacher sie um ein Interview bitten und damit das Vergangene so präsent wie lange nicht mehr in Aganetha Smarts Leben zurückholen.

Auch wenn Sie selbst nicht übermäßig sportbegeistert sind, starten Sie einen Lesemarathon und schmökern Sie diesen wunderbaren Roman, diese „bewegende“ und „bewegte“ Lebensgeschichte einer faszinierenden Frauenfigur, in einem Rutsch durch.

 

ISBN 978-3-442-74987-4      € 10,-

dieses Buch empfiehlt Miriam Achter