Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

WILLKOMMEN BEI LEUENHAGEN & PARIS

Unsere Buchhandlung auf der Lister Meile in Hannover ist seit über 60 Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle großen und kleinen Lesefreunde…

 

 

facebook-Logo 72pxBesuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite.
Dort erhalten Sie ständig Buchtipps und werden über Veranstaltungen und Aktuelles rund ums Buch informiert.

 

Unsere Lesung am 18.11.2017 mit Arne Dahl

Unsere Lesung am 18.11.2017 mit Arne Dahl

Diesmal in der gut besuchten Apostelkirche eine spannende Lesung mit Peter Lontzek, Arne Dahl und Andrea Heußinger!

Peter Lontzek, Arne Dahl und Andrea Heußinger am 18.11.2017
© Leuenhagen & Paris


Endlich! Der neue John Green ist da!

Endlich! Der neue John Green ist da!
Green

Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.

978-3-446-25903-4 € 20,-


Unsere Lesung am 9.11.2017 mit Andreas Gruber

Unsere Lesung am 9.11.2017 mit Andreas Gruber

Es war ein toller und sehr spannender Abend.

Andreas Gruber

Andreas Gruber am 9.11.17
© Leuenhagen & Paris

Andreas Gruber war großartig!


Mariana Leky „Was man von hier aus sehen kann“

Empfehlungen
Leky

Wenn die alte Westerwälderin Selma von einem Okapi träumt, stirbt jemand innerhalb der nächsten 24 Stunden – So beginnt die unterhaltsame Geschichte „Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky.

Die Bewohner des Dorfes durchleiden einige Stunden der Aufregung, wen von ihnen es denn nun treffen wird. Sie schreiben längst fällige Liebeserklärungen und Geständnisse, gehen Wagnisse ein und tun all die Dinge, die sie sonst aufschieben würden. In diesem liebevoll porträtierten Dorf wächst Luise auf, die wir auf ihrem Weg bis in ihr Erwachsenenalter begleiten. Dabei stehen ihr bei allen Problemen zauberhafte Charaktere wie Selma, der Optiker, der Einzelhändler und viele weitere zur Seite.

Dieser Roman ist sehr lustig und gleichzeitig lebensklug. Eine herzerwärmende Geschichte, die sich gut für die kalten Wintertage eignet.

978-3-8321-9839-8 € 20,-

dieses Buch empfiehlt Klara Wagner


Unsere Lesung am 07.11.17 mit Gard Sveen

Unsere Lesung am 07.11.17 mit Gard Sveen

Es war eine großartige Lesung mit Gard Sveen.

Den deutschen Part hat Heikko Deutschmann gelesen und der Abend wurde von Antje Deistler moderiert.

Vielen Dank an das klasse Team!

Heikko Deutschmann, Gard Sveen und Antje Deistler
© Leuenhagen & Paris

Heikko Deutschmann, Gard Sveen und Antje Deistler
© Leuenhagen & Paris


Paolo Cognetti „Acht Berge“

Empfehlungen
Paolo Cognetti, Acht Berge

Bei manchen Büchern weiß ich nicht, wo ich anfangen soll bei der Besprechung. Vor allen Dingen, weil es sich um ein so großartiges Buch handelt.

Fangen wir an mit den Bergen.
Wer schön öfter in den Bergen war, ist mit Schritt und Tritt dabei, wenn von den Touren berichtet wird, die nur selten zum Vergnügen, sondern hauptsächlich für die Arbeit begangen werden. Und das vor der Kulisse des Monte-Rosa-Massivs.
Es ist der Sohn Pietro, der Sie in den Bann ziehen wird, weil er als Städter mit dem gleichaltrigen Kuhhirten Bruno Freundschaft schließen möchte.
Und wer die Bergbauern kennt, weiß, wie schwierig das zunächst ist. Sicher auch darum, weil er einen sehr dominanten Vater hat, der von seinem Sohn das Gleiche verlangt, wie er es selber in den Bergen vormacht.
Ohne viel zu verraten, es wird eine ganze wunderbare Freundschaft, die nach einer längeren Unterbrechung eine Männerfreundschaft wird…

Der Autor schildert mit poetischer Kraft die lebenslange Suche zweier Freunde nach dem Glück. Es erwartet Sie eins meiner Lieblingsbücher – oft sehr spannend, sehr gut erzählt und wenn Sie es gelesen haben, werden Sie es sicher ein paar Mal verschenken.

Der Autor wird am 23.11. um 19.30h – bei uns in der Veranstaltungsetage – aus seinem Buch lesen.

978-3-421-04778-6   € 20,-

 

dieses Buch empfiehlt Klaus Eberitzsch


65 Jahre Leuenhagen & Paris

65 Jahre Leuenhagen & Paris

Jubiläum
© Leuenhagen & Paris

B. Heuss
© Leuenhagen & Paris

 

Eine große Überraschung hat uns unsere Kundin Brigitte Heuss bereitet.

Vielen Dank dafür!


Lesung mit Sven Stricker am 17.10.2017

Lesung mit Sven Stricker am 17.10.2017

Wieder ein großartiger Abend mit Sven Stricker. Er stellte sein neues Buch „Mensch Rüdiger!“ vor.

Sven Stricker

Sven Stricker am 17.10.2017 © Leuenhagen & Paris


Alina Bronsky „Baba Dunjas letzte Liebe“

Empfehlungen
Alina Bronsky, Baba Dunjas letzte Liebe

Es sind stets sehr besondere und eigenwillige Charaktere, die Alina Bronsky erschafft und deren Geschichten sie uns in ihren Romanen in einer ebenfalls sehr besonderen Tonart erzählt.

In „Baba Dunjas letzte Liebe“ wählte Bronsky darüber hinaus auch einen sehr ungewöhnlichen Ort als Schauplatz des Geschehens:
Die Helden und Heldinnen leben auf dem, nach dem Reaktorunglück von Tschernobyl zur „Todeszone“ erklärtem Gebiet.
Ihnen jedoch, da ist sich diese betagte Gemeinschaft einig, kann die Strahlung ohnehin nichts mehr anhaben. Heimliche Anführerin dieses illustren Grüppchens ist „Baba Dunja“ eine resolute und starrköpfige Russin, deren bewegte Lebensgeschichte wir erzählt bekommen und die mit Mut und Herzblut für den Fortbestand dieser außergewöhnlichen Altenwohngemeinschaft kämpft.
Das dann tatsächlich auch noch ein Mord geschieht, man bei der Lektüre immer wieder schmunzeln kann, und gleichzeitig viel Kluges und Wahres in der Geschichte steckt macht auch diesen Roman von Alina Bronsky wieder sehr einzigartig und lesenswert. Sodass man am Ende die liebgewonnenen Charaktere allen voran Baba Dunja nur schweren Herzens gehen lassen möchte.

 

978-3-462-05028-8 € 8,-

dieses Buch empfiehlt Miriam Achter


Lesung mit Agnes Krup am 24.10.2017

Lesung mit Agnes Krup am 24.10.2017
Agnes Krup "Mit der Flut"

Die Lesung fällt leider wegen Krankheit aus.

Evtl. gibt es einen neuen Termin im Frühjahr, nähere Informationen folgen.

Gekaufte Karten können zurück gegeben werden und der Betrag wird ausgezahlt.


Lesung mit Elke Heidenreich am 26.09.2017

Lesung mit Elke Heidenreich am 26.09.2017

Unsere erste gemeinsame Veranstaltung mit dem Pelikan TintenTurm

Wir bedanken uns bei Elke Heidenreich für den gelungenen Abend.

Elke Heidenreich

Elke Heidenreich
© Leuenhagen & Paris

Elke Heidenreich

Elke Heidenreich
© Leuenhagen & Paris

 

 


Unser Gast Boris Entrup am 22.09.2017

Unser Gast Boris Entrup am 22.09.2017

Eine großartige Veranstaltung!

Buchpräsentation und Live Make-up mit Boris Entrup

Boris Entrup

Boris Entrup

Boris Entrup

Boris Entrup