Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Ein langes Wochenende steht bevor!

Ein langes Wochenende steht bevor!


Sind Sie darauf vorbereitet?

Wenn nicht, haben Sie jetzt noch schnell die Möglichkeit, bei uns Bücher zu kaufen!
Als Tipp von uns: Die Bücher aus dem Diogenes Verlag sind perfekt für die freie Zeit!

Natürlich können Sie gerne auch im Onlineshop bestellen!


Sadie Jones „Die Skrupellosen“

Empfehlungen

Familiengeheimnisse können nicht nur sehr belastend sein, sondern bisweilen auch tödlich. Besonders, wenn es um Geld und Macht geht. Die britische Autorin Sadie Jones hat darüber einen spannenden Roman geschrieben.

Dan und Bea leben in London und sind eigentlich zufrieden mit ihrem bescheidenen Leben. Dan versucht sich als Künstler und jobbt ein wenig mit Immobilien, während Bea als Psychotherapeutin arbeitet. Über Geld haben sie allerdings verschiedene Ansichten: für Dan würde mehr Geld Freiheit bedeuten, während für Bea Geld nur ein goldener Käfig ist. Denn ihr Vater ist schwerreicher Immobilienspekulant, was Dan nicht weiß. Eine Reise nach Frankreich zu Beas Bruder Alex, der in Burgund im Auftrag seines Vaters ein kleines Hotel betreibt, soll eine kleine erholsame Auszeit sein. Aber es kommt ganz anders, denn das Hotel entpuppt sich als unbewohnbarer Ort ohne Gäste. Und Alex scheint mit allem überfordert zu sein. Als die ganze Familie von Bea dort eintrifft, geschieht ein grausames Unglück.

Ein mitreißender Thriller über die zerstörerische Kraft von Macht und Geld, Gier und Gewalt ist Sadie Jones hier gelungen. Verstörend und kompromisslos.

ISBN 978-3-328-60104-3 € 22 ,-

Dieses Buch emfiehlt Ulrike Groffy


Werbung in der HAZ online

Empfehlungen

Wir sind wieder eine ganze Woche mit einer Anzeige in der @haz.de Online

und stellen einige unserer Neuerscheinungen vor.

Vielleicht finden sich darunter ja sogar passende Geschenkideen für den Muttertag diesen Sonntag …

Vorschau

All diese Bücher bekommen Sie bei uns,

ohne Termin und ohne Corona-Schnelltest!!

Kommen Sie einfach und stöbern Sie!


Megan Hunter „Die Harpyie“

Empfehlungen

Rache ist ein böses Gefühl und entsteht aus Lust auf Vergeltung. Die britische Autorin Megan Hunter hat einen packenden und düsteren Roman über die dunklen Gefühle einer zutiefst verletzten Frau geschrieben.

Lucy und Jake führen mit ihren beiden Söhnen ein ganz normales Familienleben am Rande einer wohlhabenden Kleinstadt. Doch eines Nachmittags zerstört ein Anruf die Familienidylle: Lucy erfährt, dass Jake eine Affäre mit einer Kollegin hat. Das Ehepaar möchte zusammenbleiben und alles wieder in Ordnung bringen, allerdings um einen ungewöhnlichen Preis: drei Mal darf Lucy ihrem Mann weh tun…

In der griechischen Mythologie sind Harpyien Vögel mit Frauengesicht und scharfen Krallen, sie strafen die Männer für ihr Tun. Megan Hunter entwirft das schonungslose Psychogramm einer Frau, deren Verletzungen bereits eine lange Geschichte haben. Durch die radikale Innenperspektive ihrer Hauptfigur erlebt der Leser unmittelbar die gefährliche Verwandlung der Hauptfigur, deren Besessenheit sie in ein dunkles Loch versinken lässt – verloren in einem Leben, das ganz anders hätte sein können. Ein extrem beunruhigendes Buch!

ISBN 978-3-406-76663-3 € 22, –

Dieses Buch empfielt Ulrike Groffy


Neue Woche, neue Empfehlungen

Empfehlungen

Wir starten fröhlich, (wenn nicht gar lachend) in die neue Woche!

Gisa Pauly

Lachmöwe

Mamma Carlotta ermittelt wieder auf Sylt.

Trotz ihrer gut 60 Lebensjahre stürzt sich die italienische Dame

eifrig in neue Abenteuer und die Möwen lachen!

(Übrigens: Wo ist der Fehler auf unserem Foto…???)


Online-Seminar von Prof. Dr. Volkmar Langer am 20.05.2021: Bewusstes Selbstcoaching – Nimm dein Coaching selbst in die Hand!

Unsere Lesungen

Eine gemeinsame Veranstaltung von GABAL und Leuenhagen und Paris.

20. Mai 2021 (Do) , 18.00 bis ca. 20.30 Uhr Online-Seminar

Prof. Dr. Volkmar Langer gibt ein Online-Seminar zum Thema Bewusstes Selbstcoaching  – Nimm dein Coaching selbst in die Hand

Das erwartet Sie inhaltlich?

Was ist Selbstcoaching, was kann es? Wie ein Coach von außen uns Unterstützung bieten kann, so ist auch die Unterstützung sich selbst gegenüber möglich. Voraussetzungen für erfolgreiches Selbstcoaching sind: Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und zur Selbstreflektion. So ist ein wichtiger erster Schritt, in sich hineinzuhören, zu fühlen und hinzuschauen, was gerade ist:
Reflektieren des persönlichen Verhaltens, aufspüren und verändern alter Denkmuster und Glaubenssätze. Wer sich für bewusstes Selbstcoaching entscheidet, darf anfangen, Fragen an sich zu stellen, die richtigen Fragen, auch unbequeme. Das Ziel ist, auch in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben und die Selbsterkenntnis „Wir können mehr, als wir uns zutrauen“. Dazu werden in dem Online-Seminar u. a. verschiedene Methoden vorgestellt.

Ablauf:

  • Einführung in das Konzept des Selbstcoachings
  • Vorstellung der Phasen im Selbst-Coaching mit konkreten Handlungsoptionen
  • Die Herausforderungen beim Selbst-Coaching

Referent: Prof. Dr. Volkmar Langer, LACOBE, Hameln
Als Gründer der LACOBE GmbH begleitet Volkmar Langer Menschen, Teams und ganze Organisationen dabei, ihr volles Potenzial zu entfalten. Seine Clienten regt er zu einem Perspektivwechsel an, damit sie mit den neuen Erfahrungen ihre Situation innerhalb kürzester Zeit verbessern. In komplexen Projekten begleitet er Teams als zertifizierter agilean Product
Owner und agilean Coach. Er engagiert sich als Gründungsmitglied und Gesellschafter der „Corporate Learning Community gemeinnützige UG“, einem Netzwerk für digiloges Lernen und Arbeiten in Unternehmen. In der agilean Academy ist er als wissenschaftlicher Leiter für die Entwicklung und Qualität der Trainings verantwortlich. Als Trainer bildet er agilean Master, Product Owner, Coaches und Trainer aus.

 

Termin: Donnerstag, den 20. Mai 2021, 18.00 bis ca. 20.30 Uhr,
Ort: Online-Seminar
Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung
Teilnahmegebühr: 15 € Mitglieder/Studenten, 25 € Nichtmitglieder,
Anmeldung: Bitte bis Dienstag, den 18. Mai 2021 per XING:
https://www.xing-events.com/RGH20210520.html


Online-Seminar von Nele Kreyßig am 29.06.2021 – Warum es Bullshit ist, andere ändern zu wollen

Unsere Lesungen

Eine gemeinsame Veranstaltung von GABAL und Leuenhagen und Paris.

29. Juni 2021 (Di) , 18.00 bis ca. 20.30 Uhr Online-Seminar

 

Das erwartet Sie inhaltlich:

Sicherlich eine tägliche Situation, Menschen verhalten sich so, dass wir denken, „geht es noch, wie kann man nur ..“ und wie schnell geben wir auch ggf. entsprechende „Hilfsstellungen“. Es ist doch ganz vernünftig sich anders, so wie ich, zu denken und zu verhalten. Das ist doch logisch…, oder?
Bitte überlegen Sie einmal, wie häufig waren Ihre „Hilfestellungen“ erfolgreich? Was kann man tun, wenn andere mal wieder nerven? Wichtig ist, einen anderen Blick auf die Situation, das Verhalten der Anderen und vor allem auch auf uns zu entwickeln.
Es fängt damit an, dass wir ja bestimmte Situation als nicht akzeptabel empfinden und daher uns aufregen oder intervenieren. Kann es sein, dass die Situation nur aus unserer Sicht nicht akzeptabel ist, kann es an unserer Bewertung liegen? Ist Ihnen bewusst, nach welchen Kriterien Sie werten und warum es wichtige Kriterien für Sie sind? Welche Motive und Werte stecken dahinter?
Weil es Bullshit ist, andere ändern zu wollen, jedenfalls durch fordern, schimpfen und gute Ratschläge (denken Sie an das Sprichwort: Ratschläge sind auch Schläge), bleibt nur das eigene Verhalten zu ändern und dadurch die Chance zu schaffen, das Verhalten der Anderen zu beeinflussen. Um gelegentlich die eingefahrenen Gleise zu verlassen, erhalten Sie in der Veranstaltung einen Fahrplan für 7 unterschiedliche Strecken. Sie können dann bewusster entscheiden, welche „Strecke“ Sie wählen wollen, um auf aus Ihrer Sicht unangemessenes Verhalten klüger zu reagieren.

 

Referentin: Frau Nele Kreyßig, Freiburg; www.nelekreyssig.com
Geschäftsführerin des HRperformance Instituts. Beratung von Unternehmen darin, vorhandenen Ressourcen und Potenziale in Unternehmen nutzbar zu machen.

Ihr Buch: Warum es Bullshit ist, andere ändern zu wollen 

ISBN      978-3-86936-970-9       € 17,- 

 

Termin: Dienstag, den 29. Juni 2021, 18.00 bis ca. 20.30 UhrOrt: Online-Seminar
Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung
Teilnahmegebühr: 15 € Mitglieder/Studenten, 25 € Nichtmitglieder,
Anmeldung:
Bitte bis Sonntag, den 27. Juni 2021 per XING:
https://www.xing-events.com/RGH_20210629.html


Wichtige Kundeninformation

Wichtige Kundeninformation

Achtung, gefälschte E-Mails mit Absender leuenhagen-paris@t-online.de im Umlauf.

Einige unserer Kunden erhalten aktuell sogenannte Phishing-E-Mails, die als Absender unserer E-Mail-Adresse tragen

und in der Mail bitten, auf einen Link zu klicken oder einen Anhang zu öffnen.

Manchmal beziehen sich diese Mails auf eine vorherige echte E-Mail-Konversation.

Diese Mails stammen nicht von unserem E-Mail-Server und sind in der Regel auch daran zu erkennen,

dass hinter unserer Absender-Email-Adresse leuenhagen-paris@t-online.de noch eine weitere E-Mail-Adresse steht,

die mit unserem Haus in keinem Zusammenhang steht.

Bitte öffnen Sie auf keinen Fall diese Anhänge und klicken Sie nicht auf die Links!

Die Anhänge und Links enthalten möglicherweise Schad-Software. Bitte löschen Sie diese Mails umgehend!

Achten Sie bitte bei grundsätzlich bei jeder E-Mail auf evtl. gefälschte Absender und klicken Sie nicht auf nicht plausible Links oder Anhänge.

Ansonsten hoffen wir, dass es Ihnen gut geht und wir möchten uns für die viele Unterstützung

in der schwierigen Zeit bedanken.

Zum großen Glück sind wir seit dem 8. März systemrelevant und haben wieder geöffnet, so dass Sie uns

gerne besuchen können und in den vielen wunderbaren Neuerscheinungen stöbern können.

Wir freuen uns auf Sie!

Selbstverständlich können Sie auch gerne weiter telefonisch, per Mail oder im Onlineshop bestellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Eberitzsch


Unser heutiger Tipp

Empfehlungen

 Die Nummer 1 auf der Bestsellerliste:

„Miss Merkel“ von David Safier

Ein lustiger, erfrischender Kriminalfall mit Angela Merkel in der Hauptrolle!

Und wer kann sie sich nicht als die Miss Marple der Neuzeit vorstellen?!

Witzig und originell erzählt David Safier von der Angela im Ruhestand,

die kurzerhand in einem ungelöstem Mordfall ermittelt,

als ihr das Rentner-Leben zu langweilig wird.

Und auch wenn mit der Politik nicht immer alles leicht und einfach war,

eine Karriere als Detektivin hat sie auf jeden Fall!!

Das Buch kriegen Sie wie immer bei uns im Laden oder in unserem Onlineshop.

Natürlich können Sie auch telefonisch oder per Mail bestellen.

Wir freuen uns auf Sie! 

 


KRASS

KRASS

 

KRASS!

So heißt das Buch von Matthias Heine und es dreht sich ganz und gar um die deutsche Jugendsprache.

Denn die gibt es nicht erst seit gestern, sondern bereits seit 500 Jahren!

Das ist krass, oder?!
Jugendliche verwenden ihre eigene Gruppensprache, zur Abgrenzung, zum Spaß.

Das ist halt auch, was unsere Sprache ausmacht, oder?!

Eben.

Krass

 

 


Lesung mit Ewald Arenz am 22.06.2021 – der Ersatztermin!

Unsere Lesungen
Der Grosse Sommer

22.06.2021 (Di), 19.30 Uhrin der Apostelkirche der neue Termin!

 

Ewald Arenz stellt seinen neuen Roman Der große Sommer bei uns vor.

Rückblick eines Mannes auf den Sommer, der sein Leben für immer verändert.

Es sieht ganz danach aus, als würde der 16-jährige Friedrich die Versetzung in die nächste Klasse nicht schaffen. Seine einzige Chance sind die Nachprüfungen, und das heißt, kein Urlaub mit der Familie, kein Sommer. Als sei das nicht schon schlimm genug, verdonnert ihn seine Mutter zum Lernen mit dem Großvater. Frieder ist entsetzt: ausgerechnet mit dem Großvater, den er bis vor ein paar Jahren noch siezen musste! Sein einziger Trost ist Nana, seine Großmutter. Und Beate, das Mädchen in dem flaschengrünen Badeanzug, das er an einem der letzten Tage vor den Ferien im Schwimmbad kennengelernt hat. Allen schrecklichen Ahnungen zum Trotz lernt er seinen Großvater in den darauffolgenden Wochen mit neuen Augen zu sehen, erfährt von der Liebesgeschichte der Großeltern und erlebt selbst die erste große Liebe. Ein perfekter Sommer, wäre da nicht sein bester Freund Johann, meist souverän und cool, tatsächlich aber ein komplizierter Mensch.

Ein Roman, der jeden sich erinnern lässt: an die erste, vielleicht einzige große Liebe, an das Glück der Freundschaft und an die verdammte Arbeit, die Erwachsenwerden heißt.

Ewald Arenz

Ewald Arenz
© Lowarig

Ewald Arenz, 1965 in Nürnberg geboren, hat englische und amerikanische Literatur und Geschichte studiert. Er arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium in Nürnberg. Seine Romane und Theaterstücke sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Mit seinem Roman „Alte Sorten“ stand er auf der Liste „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ 2019 und sowohl als Hardcover wie als Taschenbuch auf den Spiegel-Bestsellerlisten.

Der Autor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Fürth.

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-

Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.


Lesung mit Mai Thi Nguyen-Kim am 28.01.2022 – der Ersatztermin!

Unsere Lesungen
Mai Thi Nguyen-Kim Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

28.01.2022(Fr), 19.30 Uhr  in der Apostelkirche der neue Termin!

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim mit ihrem neuen Buch „Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit“. Wahr, falsch, plausibel – die größten Streitfragen wissenschaftlich geprüft.

Der SPIEGEL Bestseller Platz 1

Fakten gegen Fakes!

Die bekannte Wissenschaftsjournalistin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim untersucht mit analytischem Scharfsinn und unbestechlicher Logik brennende Streitfragen unserer Gesellschaft. Mit Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen kontert sie Halbwahrheiten, Fakes und Verschwörungsmythen – und zeigt, wo wir uns mangels Beweisen noch zurecht munter streiten dürfen.

Themen:
Die Legalisierung von Drogen, Videospiele, Gewalt, Gender Pay Gap, systemrelevante Berufe, Care-Arbeit, Lohngerechtigkeit, Big Pharma vs. Alternative Medizin, Homöopathie, klinische Studien, Impfpflicht, die Erblichkeit von Intelligenz, Gene vs. Umwelt, männliche und weibliche Gehirne, Tierversuche und von Corona bis Klimawandel: Wie politisch darf Wissenschaft sein?

Fakten, wissenschaftlich fundiert und eindeutig belegt, sind Gold wert. Gerade dann, wenn in Gesellschaft und Politik über Reizthemen hitzig gestritten wird, braucht es einen Faktencheck, um die Dinge klarzustellen und Irrtümer und Fakes aus der Welt schaffen. Leider aber werden Fakten oft verkürzt, missverständlich präsentiert oder gerne auch mit subjektiver Meinung wild gemischt. Ein sachlicher Diskurs? Nicht mehr möglich. Dr. Mai Thi Nguyen-Kim räumt bei den derzeit beliebtesten Streitthemen mit diesem Missstand auf.

Bestechend klarsichtig, wunderbar unaufgeregt und herrlich kurzweilig ermittelt sie anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse das, was faktisch niemand in Abrede stellen kann, wenn es beispielsweise um Erblichkeit von Intelligenz, Gender Pay Gap, Klimawandel oder Legalisierung von Drogen geht. Mai Thi Nguyen-Kims Suche nach dem Kern der Wahrheit zeigt dabei nicht nur, was unanfechtbar ist und worauf wir uns alle einigen können. Mehr noch: Sie macht deutlich, wo die Fakten aufhören, wo Zahlen und wissenschaftliche Belege fehlen – wo wir also völlig berechtigt uns gegenseitig persönliche Meinungen an den Kopf werfen dürfen.

Ein spannender und informativer Fakten- und Reality-Check, der beste Bullshit-Detektor für unsere angeblich postfaktische Zeit.

 

 

Mai Thi Nguyen-Kim

Mai Thi Nguyen-Kim
© Thomas Duffé

Dr. Mai Thi Nguyen-Kim ist Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin. Sie ist bekannt aus der WDR-Wissenssendung Quarks und produziert den mehrfach ausgezeichneten und millionenfach abonnierten YouTube-Kanal maiLab.

Für ihre Arbeit wurde sie vielfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet, zuletzt erhielt sie 2020 das Bundesverdienstkreuz.

Bei Droemer erschien 2019 ihr erstes Buch „Komisch, alles chemisch“, das sofort zum Bestseller wurde.

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 12,-

Ausverkauft!

Die bereits gekauften Karten für den 21.04.2021, behalten ihre Gültigkeit.