Lister Meile 39 • 30161 Hannover
Telefon (0511) 31 30 55 • Fax (0511) 31 30 10
E-Mail kontakt@leuenhagen-paris.de
Mo.-Fr. 09.30 - 19.00 Uhr • Sa. 10.00 - 16.00 Uhr
Bücher, Ebooks und mehr zu jeder Zeit in unserem
 ONLINESHOP
bestellen und in der Buchhandlung abholen oder nach Hause liefern lassen!
☰ MENÜ

 

Unsere Lesungen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Lesungen und Veranstaltungen.

Vergangene Veranstaltungen finden sich unter diesem Link.

Lesung mit Gisa Pauly am 28.05.2019

Unsere Lesungen
Sturmflut

28.05.19 (Di), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Gisa Pauly mit ihrem neuen Roman “Sturmflut”.

Mamma Carlotta auf der Jagd nach einem Entführer!

Entführung auf Sylt! Lale, die Tochter des Fabrikanten Claussen, wird gekidnappt, und Mamma Carlotta gerät zufällig in die Ermittlungen. Aber der Entführer warnt: Keine Polizei! Nicht leicht für die Schwiegermutter von Hauptkommissar Erik Wolf, kein Wort über den Fall verlauten zu lassen! Nicht einmal mit Tove und Fietje darf sie darüber reden, obwohl die beiden mehr mit der Entführung zu tun haben, als ihnen klar ist. Während Erik damit beschäftigt ist, sich über das merkwürdige Verhalten der Staatsanwältin zu wundern, kommt Mamma Carlotta auf die Spur des Täters. Aber scheinbar zu spät, denn eine Tote wird gefunden. Lale Claussen? Als eine Sturmflut auf zieht und Erik verschwindet, wird es für Carlotta so richtig brenzlig …

 

Gisa Pauly

Gisa Pauly
© Angéla Vicedomini

Gisa Pauly hängte nach zwanzig Jahren den Lehrerberuf an den Nagel und veröffentlichte 1994 das Buch “Mir langt’s – eine Lehrerin steigt aus”. Seitdem lebt sie als freie Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin in Münster, ihre Ferien verbringt sie am liebsten auf Sylt oder in Italien. Ihre turbulenten Sylt-Krimis um die temperamentvolle Mamma Carlotta erobern regelmäßig die SPIEGEL-Bestsellerliste, genauso wie ihre erfolgreichen Italien-Romane. Gisa Pauly wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Satirepreis der Stadt Boppard und der Goldenen Kamera des SWR für das Drehbuch “Déjàvu”.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Sven Koch am 05.06.2019

Unsere Lesungen
9783426523483 Dünenblut

05.06.19 (Mi), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Sven Koch mit seinem neuen Thriller “Dünenblut”.

Ein Kommissar sieht rot!
Spannende Küsten-Krimi-Kost liefert Sven Koch allen Krimi-Liebhabern, die Urlaubs-Lektüre für ihren Urlaub in Dänemark oder auf den ostfriesischen Inseln suchen, mit seinem 6. Kriminalfall für Kommissar Tjark Wolf und das ostfriesische Ermittlerteam rund um Femke Folkmer.

Kommissar Tjark Wolf vom LKA Niedersachsen ist geschockt, als er aus seinem Dänemark-Urlaub in die niedersächsische Heimat zurückkehrt – und wegen dringenden Mordverdachts verhaftet wird. Seine dänische Kollegin Anne Madsen, mit der Tjark eine leidenschaftliche Nacht in seinem Ferienhaus verbracht hat, ist verschwunden. Im Haus: alles voller Blut. Der Kommissar ahnt, wer dahintersteckt. Doch dieser Kriminalfall zieht große Kreise. Zuletzt hatte Anne im Fall des Runen-Killers ermittelt, der Prominente ermordet und ihnen Zitate aus der Edda in die Haut ritzt. Tjark entzieht sich seiner Verhaftung und setzt sich nach Dänemark ab, wo er unter dem Radar der Behörden die Jagd auf den Runen-Killer eröffnet.

Sven Koch begeistert seine Leser mit seinen vielschichtigen Küsten-Krimis um sein Ermittlerteam, die sogenannten “Fantastic Four” und Hauptkommissar Tjark Wolf – einen bärbeißigen Typen, der vor Alleingängen nicht zurückschreckt. Auch “die Ostfriesen-Typen” und “das Lokalkolorit sind gut getroffen” in seinen Kriminalromanen, befindet der Hellweger Anzeiger. Perfekte Urlaubs-Lektüre für die Küste oder Dänemark-Urlauber.

 

Sven Koch

Sven Koch
© Kerstin Schomburg

Sven Koch, geboren 1969, arbeitet als Redakteur bei einer Tageszeitung. Auch als Fotograf und Rockmusiker hat er sich einen Namen gemacht. Sven Koch lebt mit seiner Familie in Detmold. Mehr Infos über den Autor unter: www.sven-koch.com

 

 

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Nariman Hammouti-Reinke am 06.06.2019

Unsere Lesungen
Ich diene Deutschland

06.06.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Nariman Hammouti-Reinke  mit ihrem Buch “Ich diene Deutschland”. Ein Plädoyer für die Bundeswehr – und warum sie sich ändern muss.
Was läuft schief in der Bundeswehr? Eine Soldatin mit Migrationshintergrund spricht Klartext.
Neonazis und sadistische Offiziere: So sieht das Bild aus, das viele von der Bundeswehr malen. Natürlich gibt und gab es Skandale, die scharf zu verurteilen sind – aber Nariman Hammouti-Reinke weiß: Das ist nicht das ganze Bild, sondern nur ein Bruchteil dessen, was die Bundeswehr ausmacht. Wie wäre es, wenn man sich einmal ohne ideologische Scheuklappen mit dem auseinandersetzt, was die Bundeswehr tut? Woran es liegt, dass Soldaten eine solche Verachtung entgegenschlägt? Und wo liegt die gesellschaftliche Verantwortung jedes Einzelnen? Nariman Hammouti-Reinke, Soldatin und Muslima, hat darauf Antworten – denn für sie ist es “die höchste Form der Integration, dass ich in der Bundeswehr diene und bereit bin, für Deutschland zu sterben”.

Nariman Hammouti- Reinke

Nariman Hammouti- Reinke
(c) Patrice Kunte

Nariman Hammouti-Reinke wurde 1979 als Kind marokkanischer Eltern bei Hannover geboren. Sie ist seit 2005 bei der Bundeswehr, war zwei Mal im Afghanistan-Einsatz und ist heute Leutnant zur See. Als Vorsitzende des Vereins Deutscher.Soldat.e.V in der “Kommission für Migration und Teilhabe des Niedersächsischen Landtags” engagiert sie sich sehr aktiv für eine moderne Integrationspolitik in Deutschland.

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Maiken Nielsen am 13.06.2019

Unsere Lesungen
Space Girls

13.06.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Maiken Nielsen  mit ihrem neuen Buch “Space Girls”.

Juni wächst in den 50er-Jahren auf einem Flugplatz in New Orleans auf. Für das wilde Kind gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem Stiefvater an Flugzeugen herumzubasteln. Doch Juni will mehr: zu den Sternen fliegen. Jahre später kommt sie diesem Traum ein Stück näher: Mit zwölf anderen Frauen wird sie zum Astronauten-Training der NASA zugelassen. Es beginnt eine Zeit der mörderischen Tests. Doch Juni hält durch und erzielt herausragende Ergebnisse. Ihr Traum vom Flug zu den Sternen scheint kurz vor der Erfüllung zu stehen, da erreicht sie eine niederschmetternde Nachricht: Keine der Frauen darf ins All, Männer wie John Glenn erhalten den Vorzug. Juni ist am Boden zerstört. Aber sie beschließt zu kämpfen. Für ihre Rechte, für ihren Traum …

 

Maiken Nielsen

Maiken Nielsen
© Sabrina Adeline Nagel

Maiken Nielsen wurde 1965 in Hamburg geboren. Einen Teil ihrer Kindheit und Jugend verbrachte sie auf Frachtschiffen und wurde dort von ihren Eltern unterrichtet. Sie absolvierte ihr Abitur in Hamburg und reiste danach ein Jahr lang per Anhalter durch Europa. Im Anschluss an diese Reise studierte sie u.a. Linguistik in Aix-en-Provence. Sie liest und spricht sechs Sprachen.
Seit 1996 arbeitet Maiken Nielsen als Autorin, Reporterin und Rundfunksprecherin für das NDR Fernsehen. Sie dreht TV-Dokumentationen (“Als die Sturmflut nach Hamburg kam“, “Geraubte Leben -Europa im KZ Neuengamme”) und schreibt Romane.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Familienlesung mit Ute Krause am 18.06.2019 im Freitzeitheim Vahrenwald

Unsere Lesungen
Papnini

18.06.19 (Di), 16.30 Uhr – eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Freizeitheim Vahrenwald

Familienlesung: Ute Krause liest aus ihrem Buch “Papanini, Pinguin per Post”.

Emma ist überrascht, als eines Tages eine ziemlich alte und verbeulte Tiefkühltruhe geliefert wird – aber noch überraschender ist deren Inhalt: In der Truhe sitzt ein kleiner Pinguin!
Er heißt Papanini, versteht die Sprache der Menschen und liebt es, vorgelesen zu bekommen. Papanini kann sogar sprechen! Er wäre wirklich zu niedlich, wenn er nicht ständig für Chaos sorgen würde … Leider haben auch ein paar üble Ganoven von dem sprechenden Pinguin Wind bekommen und ehe sie sich’s versehen, stecken Emma und Papanini mittendrin in einem aufregenden Abenteuer!

 

Ute Krause

Ute Krause
© Magrit Lesemann

Ute Krause, 1960 geboren, wuchs in der Türkei, Nigeria, Indien und den USA auf. An der Berliner Kunsthochschule studierte sie Visuelle Kommunikation, in München Film und Fernsehspiel. Sie ist als Schriftstellerin, Illustratorin, Drehbuchautorin und Regisseurin erfolgreich. Ihre Bilder- und Kinderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und für das Fernsehen verfilmt. Ute Krause wurde u.a. von der Stiftung Buchkunst und mit dem Ver.di-Literaturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

 

 

 

Der Eintritt € 4,-.

Kinder mit Aktiv-Pass und Kinder unter 2 Jahren frei,

Erwachsene mit Aktiv-Pass € 2,-.

Informationen und Anmeldung unter E-Mail: Anna.Blank@Hannover-Stadt.de

oder Tel: 168 46156.

Geeignet für Kinder ab 6 Jahren


Lesung mit Bettina Tietjen am 25.06.2019

Unsere Lesungen
Tietjen auf Tour

25.06.19 (Di), 19.30 Uhr   – in der Apostelkirche

Bettina Tietjen mit ihrem Buch “Tietjen auf Tour”. Warum Camping mich glücklich macht.

Im Hotel bin ich zu Gast, im Camper bin ich zu Hause

Egal ob auf Korsika oder in schwedischen Wäldern, Bettina Tietjen parkt seit vielen Jahren ihr Wohnmobil glückselig vorwärts, rückwärts und seitwärts ein. Mit ihrer Familie genießt sie das Leben ohne Dresscode oder festes Ziel – und ist das Wetter schlecht, fährt man einfach an einen anderen Ort. Ihre Liebeserklärung an das Campen handelt von der Freiheit unterm Sternenhimmel, der Suche nach dem besten Platz für Van und Hängematte, es geht um brünftige Zeltnachbarn, tierische Besucher und andere kuriose Begegnungen. Wenn einem zum Beispiel beim geruchsintensiven Entleeren der Chemietoilette jemand begeistert zuruft: “Frau Tietjen, sind Sie es wirklich? Ich kenne Sie doch aus dem Fernsehen!” – dann sind das Camping-Momente, die man nie vergisst.

Yes, we camp!

Die sympathische Moderatorin und Bestsellerautorin lässt uns hinter die Gardinen ihres Campers blicken.

 

Bettina Tietjen

Bettina Tietjen
© Oliver Reetz

Bettina Tietjen, geboren 1960, arbeitete nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium als Moderatorin, Reporterin und Autorin für den RIAS Berlin, die Deutsche Welle, den WDR und diverse Printmedien. Seit 1993 ist sie beim NDR-Fernsehen Gastgeberin auf dem Roten Sofa der Sendung “DAS!”. Außerdem empfängt sie einmal im Monat prominente Gäste in ihrer Freitagabend-Talkshow, seit 2015 zusammen mit Alexander Bommes (“Bettina und Bommes”). Seit 2008 talkt sie auch im Radio in ihrer Sendung “Tietjen talkt” bei NDR 2. Bettina Tietjen ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

 

AUSVERKAUFT


Sommerpause

Unsere Lesungen


Lesung mit Jan-Philipp Sendker am 03.09.2019

Unsere Lesungen
Sendker, Das Gedächtnis des Herzens

03.09.19 (Di), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Jan-Philipp Sendker mit seinem neuen Roman “Das Gedächtnis des Herzens”.

Der zwölfjährige Ko Bo Bo lebt bei seinem Onkel U Ba in Kalaw, einem Ort in Burma. Er ist ein Kind mit einer ungewöhnlichen Gabe: Bo Bo kann die Gefühle der Menschen in ihren Augen lesen. Sein Vater kommt ihn einmal im Jahr besuchen, an seine Mutter kann er sich kaum erinnern.

Dann erzählt ihm U Ba von einer großen Liebe, die im Wirbel politischer Ereignisse zu zerbrechen droht, von der Tapferkeit des Herzens und einer geheimnisvollen Krankheit seiner Mutter. Bo Bo beschließt sich auf die Suche nach seinen Eltern zu machen. Er ist überzeugt, dass er seine Mutter heilen kann.

Jan-Philipp Sendker

Jan-Philipp Sendker
© Frank Suffert

Jan-Philipp Sendker, geboren in Hamburg, war viele Jahre Amerika- und Asienkorrespondent des Stern. Nach einem weiteren Amerika-Aufenthalt kehrte er nach Deutschland zurück. Er lebt mit seiner Familie in Potsdam. Bei Blessing erschien 2000 seine eindringliche Porträtsammlung Risse in der Großen Mauer. Nach dem Roman-Bestseller “Das Herzenhören” (2002) folgten “Das Flüstern der Schatten” (2007), “Drachenspiele” (2009), “Herzenstimmen” (2012), “Am anderen Ende der Nacht” (2016) und “Das Geheimnis des alten Mönches” (2017). Seine Romane sind in mehr als 35 Sprachen übersetzt. Mit weltweit über 3 Millionen verkauften Büchern ist er einer der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren.

 

Ihr Kostenbeitrag € 10,-


Lesung mit Max Bentow am 5.09.2019

Unsere Lesungen
Max Bentow, Rotkäppchens Traum

05.09.19 (Do), 19.30 Uhr   – in der Apostelkirche

Max Bentow mit seinem neuen Thriller Rotkäppchens Traum“.

Als Annie Friedmann wieder zu Bewusstsein gelangt, ist sie zutiefst verstört. Warum liegt sie in einem Wald, unter Laub verborgen? Wie ist sie hierher gekommen, und warum klebt Blut an ihrem roten Mantel? Ihre Erinnerung ist wie ausgelöscht, sie weiß nur, dass sie namenlose Angst hat. Alles wird immer rätselhafter, als sie herausfindet, dass sie sich in einem kleinen Ort in der Nähe von Ulm befindet – eine Gegend, die ihr gänzlich unbekannt ist. Und warum behauptet ein ihr fremder Mann, eine Liebesbeziehung mit ihr zu haben? Annie macht sich auf die verzweifelte Suche nach der Wahrheit. Und was sie entdeckt, droht ihr ganzes Leben zu zertrümmern …

 

Max Bentow

Max Bentow © Urban Zintel

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman “Der Federmann” hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Carsten Schütte am 10.09.2019

Unsere Lesungen
Der Pelikan

10.09.19 (Di), 19.30 UhrPelikan TintenTurm, Pelikanplatz 21, 30177 Hannover

Carsten Schütte stellt sein neuen Krimi “Der Pelikan – Ein Profiler-Thriller” bei uns vor.

Während einer Hochzeit in Harry‘s New York Bar im Pelikan-Viertel Hannovers wird eine Braut entführt. Dies entpuppt sich jedoch nicht als harmloser Streich der Hochzeitsgesellschaft.

Weitere frisch verheiratete Frauen verschwinden. Wurden die Frauen entführt? Leben sie noch oder kommt jede Hilfe zu spät? Im LKA Niedersachsen bildet sich die Sonderkommission “Pelikan”. Das Team der Operativen Fallanalyse um Thorsten Büthe wird in die Ermittlungen einbezogen, obwohl es weder einen Tatort noch eine Leiche gibt. Auf welcher Basis können sie ein Täterprofil erstellen? Während die Polizei weiter im Dunkeln tappt, ist der „Pelikan“ der Sonderkommission stets einen Schritt voraus.

Gelingt es dem OFA-Team, diesen Vorsprung aufzuholen?

Profiler gibt es im Fernsehen – die Operative Fallanalyse (OFA) im wahren Leben, denn sie ist viel mehr als das Erstellen eines Täterprofils.

 

Carsten Schütte

Carsten Schütte
© CW Niemeyer Buchverlage GmbH

Carsten Schütte, seit 2016 Leiter der OFA Niedersachsen, weiß, wovon er schreibt: 40 Dienstjahre bedeuten vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden. Sein beruflicher Weg brachte ihn 2002 in das noch relativ unbekannte Fachgebiet der Operativen Fallanalyse des LKA Niedersachsen.

Schütte beschreibt in seinen Kriminalromanen “Im Fokus”  und “Die Bräute des Pelikan” (September 2019) die Arbeit des Leiters der OFA Niedersachsen, Thorsten Büthe, und lässt den Leser eine fiktive Geschichte mit vielen autobiografischen Anteilen hautnah erleben.

Schütte wurde 1960 in Hannover geboren, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Frau in einem Vorort von Hannover.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem PELIKAN TintenTurm

Wegbeschreibung

Karten nur über uns, Ihr Kostenbeitrag € 9,-

 

Der Ausklang der Lesung findet mit dem Autor in Harry’s New York Bar statt, wo alles angefangen hat ….

 

 

 

 

 


Lesung mit Andreas Winkelmann am 12.09.2019

Unsere Lesungen
Die Lieferung

12.09.19 (Do), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Andreas Winkelmann mit seinem neuen Thriller “Die Lieferung”.

Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr – immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur ein?
Ihre Freundin ist die einzige, die ihr glaubt. Doch dann meldet sie sich plötzlich nicht mehr.
Viola bleibt jetzt abends lieber zu Hause. Zum Glück gibt es ja Netflix und den Lieferdienst.
Die Pizza, die er bringt, wird für immer unangetastet bleiben…
Der Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner hat einen merkwürdigen Fall auf dem Tisch: Eine bleiche, verstörte und vollkommen unterernährte Frau wurde in den Harburger Bergen aufgegriffen. Als er sie verhören will, stirbt sie. Gemeinsam mit seiner Kollegin Rebecca kommt er einem Täter auf die Spur, der so perfide ist, dass es alle Vorstellungen übersteigt. Als die beiden begreifen, mit wem sie es da zu tun haben, ist es schon fast zu spät…

 

 

Andreas Winkelmann

Andreas Winkelmann
(C) Rowohlt

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

 

Ihr Kostenbeitrag € 9,-


Lesung mit Daniela Krien am 16.09.2019

Unsere Lesungen

16.09.19 (Mo), 19.30 Uhr – Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Daniela Krien mit ihrem neuen Roman “Die Liebe im Ernstfall”.

Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzte. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren, ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen.

Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.

 

Daniela Krien

Daniela Krien
© Maurice-Haas-Diogenes-Verlag

Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin, 2011 erschien ihr Roman “Irgendwann werden wir uns alles erzählen“, der in 14 Sprachen übersetzt wurde. Ihr 2014 veröffentlichter Erzählband “Muldental” wurde 2015 mit dem Nicolaus-Born-Debütpreis ausgezeichnet.

Daniela Krien lebt mit zwei Töchtern in Leipzig.

Ihr Kostenbeitrag € 10,-